Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gelungenen Brunch zu Hause genießen

22.05.2020 - Ein gemütlicher Brunch kann dazu dienen, gemeinsam mit der Familie oder guten Freunden eine gesellige Zeit zu verbringen. Es muss nicht immer der teure Besuch im Café oder einem Restaurant sein. Stattdessen können Sie mit den folgenden Tipps einen gelungen Brunch in den eigenen vier Wänden vorbereiten und ausführen.

  •  © pixabay.com /

    © pixabay.com / TeeFarm

Die gute Planung ist das Wichtigste

Damit am betreffenden Tag alles glatt läuft, sollten Sie vorab genau in Erfahrung bringen, wann welche Gäste kommen. Haben Sie nach dem Brunch noch eine andere Aktivität geplant oder es steht ein wichtiger Termin an, sollte ein exakter Zeitplan eingehalten werden. Damit das gelingt, müssen die Speisen und Getränke so gut es geht vorbereitet werden. Gibt es zum Beispiel Porridge mit frischen Beeren, sollte das Porridge bereits fix und fertig sein, wenn die Gäste kommen. Die Beeren können vorab vollständig aufgetaut oder - im Fall von frischen Beeren - bereits gewaschen und geschnitten werden. Gleiches gilt für sämtliches Gebäck. Gehen Sie nicht erst dann zum Bäcker, wenn die Gäste schon vor der Tür stehen, sondern besorgen Sie Croissants, Brötchen, Brezeln und Co. mindestens eine halbe Stunde, bevor es offiziell losgeht.

Abwechslung sorgt für strahlende Gesichter

Sicherlich haben Sie eine ganz eigene Vorstellung von leckerem Essen. Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass auch Ihre Gäste auf ihre Kosten kommen wollen. Sorgen Sie deshalb für viel Abwechslung und vergessen Sie nicht, dass es Menschen gibt, die sich vegan oder zumindest vegetarisch ernähren. Tischen Sie gerne frische Lebensmittel wie rohe Früchte, frisches Gemüse als Fingerfood, aber auch deftige Gerichte auf. Wenn Sie sich die Mühe machen, heiße Gerichte in der Pfanne zuzubereiten, dann konzentrieren Sie sich an dieser Stelle am besten nur auf ein Gericht. Frische Pfannkuchen, Rührei, Spiegelei und zudem Toast aus der Pfanne? Das ist deutlich zu viel und sorgt nur für unnötigen Stress. Fragen Sie einfach Ihre Gäste, was diese am liebsten mögen oder bereiten Sie das zu, was Ihnen in der Regel am besten gelingt.

In Sachen Gebäck sollten Sie lieber von vielen verschiedenen Sorten kleine Mengen vorbereiten, statt auf eine große Auswahl zu verzichten. Sorgen Sie dafür, dass es sowohl Brötchen aus Vollkornmehl, als auch Brötchen aus Weißmehl und verschiedene Sorten an Brot, Baguette und Laugengebäck gibt. Vielleicht hat nicht jeder Lust auf klassische Backwaren. Stellen Sie deshalb auch Müsli, Cornflakes, Nüsse, Joghurt und Quark bereit. Nicht vergessen: Es gibt sowohl Liebhaber deftiger Aufstriche als auch von Nutella, Marmelade und Honig. Sorgen Sie dafür, dass alles griffbereit ist.

Diese Schritte sind am Morgen des Brunches ausschlaggebend

Bevor die Gäste ankommen, gibt es für Sie als Gastgeber einiges zu tun. Sie können zum Beispiel schon einmal Tee sowie Kaffee kochen und den Saft frisch pressen. Achten Sie außerdem darauf, dass die Tischdeko rechtzeitig liebevoll drapiert wird. Genügend Tassen, Gläser und Besteck müssen ebenfalls vorhanden sein. Platz spielt eine große Rolle: Stehen die Stühle sowie Tische schon am Morgen an der richtigen Position, haben Sie es beim Servieren, Dekorieren und Eindecken leichter.

Alle frischen Gerichte sollten erst kurz vor dem Brunch vorbereitet werden. Wenn Sie mit diesem Schritt alleine überfordert sind, weil viele Gäste kommen und nur noch wenig Zeit ist, bitten Sie einen guten Freund um Hilfe. Gemeinsam können Sie Eier kochen, Brot aufschneiden und die Backwaren nahe den Sitzplätzen ansprechend drapieren. Der Sekt sowie Orangensaft muss frühzeitig kaltgestellt und kurz vor dem Brunch ausgeschenkt werden.

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren