Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zahl der Geburten in Hessen leicht gestiegen

13.07.2018 - Wiesbaden (dpa/lhe) - Gegen den Bundestrend haben Frauen in Hessen 2017 etwas mehr Babys geboren als 2016. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf Basis vorläufiger Zahlen am Freitag mitteilte, stieg die Zahl der lebend Neugeborenen in Hessen im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2016 um 0,4 Prozent auf 61 002 Kinder. Bundesweit sank die Zahl im Vergleich zu 2016 um 0,9 Prozent auf rund 785 000 Neugeborene.

  • Ein Säugling liegt in einem Bett. Foto: Arno Burgi/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Säugling liegt in einem Bett. Foto: Arno Burgi/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den demografischen Wandel halten die steigenden Geburtenzahlen nicht auf: Wie seit Jahrzehnten starben auch in Hessen 2017 mehr Menschen, als neu geboren wurden. Insgesamt stieg die Zahl der Gestorbenen im Bundesland um 3,5 Prozent auf 66 349 Sterbefälle.

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: 5cb23d74-b98c-4054-9e71-01ccbeef5c69 Device-Id: 3149 Authentication: