Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Alles über die Superfoods

15.05.2019 - Haben Sie schon einmal von dem sogenannten Superfood gehört? Hierbei handelt es sich um Nahrungsmittel, denen eine besonders positive Wirkung auf den Organismus nachgesagt wird. Wer sich gesund und ausgewogen ernähren möchte, der sollte zumindest die Lebensmittel kennen, welche in diesen Bereich gehören. Anschließend können Sie sich immer noch überlegen, welche Produkte auf Ihrem persönlichen Speiseplan einen Platz finden werden.

  •  © pixabay.com /

    © pixabay.com / ellaolsson

Superfood macht schlank und fit

Mediziner haben herausgefunden, dass bestimmte Lebensmittel einen höheren Einfluss auf die Abnahme des Körpergewichts haben als andere. Natürlich ist es nicht neu, dass manche Lebensmittel mehr Kalorien haben und daher bei der Abnahme und auf dem Weg zum gesunden Lebensstil helfen. Doch darum geht es beim Thema Superfood nicht primär. Manche Lebensmittel helfen aufgrund bestimmter Inhaltsstoffe ganz gezielt dabei, den Stoffwechsel und somit die Verbrennung von Körperfett anzukurbeln.

Als gesundes Heilmittel aus der Natur werden die Lebensmittel aus dem Bereich Superfood ebenfalls häufig bezeichnet. Sie enthalten wichtige Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe, die bei einer nicht ganz ausgewogenen Ernährung fehlen können.

Was macht Superfood so besonders?

Rechtlich gesehen gibt es keine spezielle Definition für Produkte, welche offiziell als Superfood bezeichnet werden dürfen. Generell gibt es regionale und exotische Superfoods. Das heißt, dass die Produkte nicht zwingend aus fernen Ländern stammen müssen, um unserem Körper das gewisse Extra an Gesundheit zu liefern. Die meisten Superfoods stammen aus dem Bereich Obst sowie Gemüse, doch es gibt auch einige Getreidesorten, welche inzwischen als besonders nährstoffreiche Lebensmittel vermarktet werden. Als Faustregel gilt: Superfood ist reich an Mineralstoffen, verschiedenen Vitaminen und Antioxidantien, die nachweislich eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper haben. Besonders im Trend liegen derzeit zum Beispiel Lebensmittel wie Gojibeeren, Chiasamen und Acai-Beeren. Auch die beliebten und leider sehr teuren Granatäpfel sind bei gesundheitsbewussten Menschen sehr angesagt.

Gesundheitlicher Mehrwert gilt aktuell als umstritten

Was die Wirksamkeit der als Wundermittel angepriesene Lebensmittel angeht, sind sich Wissenschaftler nicht einig. Ärzte und andere Insider sind bis heute nicht gänzlich überzeugt. Während die einen glauben, es handle sich bei der Verwendung des Begriffes Superfood lediglich um einen Werbegag, sind die anderen von der positiven Wirkung auf unsere Gesundheit überzeugt.

Vor allem lange Transportwege oder gar Schadstoffe durch das übermäßige Düngen sowie die Verwendung von Schutzmitteln kann die gesunde Wirkung exotischer Früchte leider negativ beeinflusst werden. Aus diesem Grund sind regionale Früchte den weitgereisten Lebensmitteln in der Regel vorzuziehen - selbst dann, wenn es sich um die sogenannten Superfoods handelt. Dennoch ist es immer besser, wenn ein großer Teil des Speiseplans durch frisches Obst und Gemüse abgedeckt wird. Handelt es sich hierbei um Produkte aus dem Bereich des Superfoods, so ist das umso besser.

Heimische Früchte und frisches Gemüse ebenfalls förderlich für Ihre Gesundheit

Aktuell gibt es zahlreiche gesunde Alternativen zu jenen Superfoods, welche über die halbe Weltkugel geschafft wurden, um in Deutschland verspeist zu werden. Im heimischen Supermarkt finden Sie zum Beispiel schwarze Johannisbeeren. Diese ähneln den Gojibeeren nicht nur optisch, sondern auch im Hinblick auf dem Geschmack. Zudem sind sie deutlich günstiger, sofern die Saison passt. Wenn Sie auch auf die beliebte Acai-Beere verzichten möchten, dann greifen Sie doch einfach zu den deutschen bzw. europäischen Varianten: Heidelbeeren oder Sauerkirschen gelten als nicht weniger gesund und gehören daher ebenfalls in die Kategorie Superfoods. Auch vollkommen banale Lebensmittel, wie zum Beispiel Äpfel, Kohl und Spinat versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen. Warum also in die Ferne schweifen?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren