Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuerwehr in Bremen twittert zwölf Stunden lang Einsätze

04.02.2019 - Bremen (dpa/lni) - Zwölf Stunden Live-Berichte von Notfall-Einsätzen: So wollen Feuerwehren in ganz Deutschland bei Twitter über ihre Arbeit informieren, darunter auch die Bremer Feuerwehr. Die bundesweite Aktion von 41 Berufsfeuerwehren ist für nächsten Montag von 8.00 bis 20.00 Uhr geplant, wie unter anderem der Deutsche Feuerwehrverband am Montag mitteilte. Der 11.2. ist - passend zur Notrufnummer 112 - zum zehnten Mal der europäische Tag des Notrufs.

  • Das Icon von Twitter auf dem Display eines Smartphones. Foto: Patrick Seeger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Icon von Twitter auf dem Display eines Smartphones. Foto: Patrick Seeger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das erste bundesweite «Twittergewitter» am kommenden Montag geht auf eine Initiative der Berliner Feuerwehr und der Berufsfeuerwehren aus Bremen, Hamburg, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main zurück. Der Hashtag in der kommenden Woche lautet bundesweit #112live und lokal #bremen112. Vorbild sind ähnliche Aktionen der Polizei, die schon vor Jahren zum Beispiel alle Notrufeinsätze in 24 Stunden über Twitter verbreitet hatte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren