Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nahrungsergänzungsmittel: Das sollten Sie beim Kauf beachten

17.09.2019 - Nahrungsergänzungsmittel sind eine tolle Möglichkeit, um die tägliche Ernährung um einiges essenzielle Nährstoffe und Vitamine zu bereichern. Doch bevor Sie sich für eine spezielle Marke oder einen Verkäufer entscheiden, sollten Sie ein paar Dinge bedenken. Generell ergibt die Einnahme nämlich nur dann Sinn, wenn die Mittel hochwertig und von einer reinen Qualität sind.

  •  © pixabay.com /

    © pixabay.com / Bru-nO

Das sollten Sie wissen

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem seriösen Anbieter, wie zum Beispiel https://www.curlysuperfood.de/machen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es sich bei den Nahrungsergänzungsmitteln (kurze: NEM) nicht um normale Lebensmittel handelt. Aus diesem Grund ist es gerade bei chronisch kranken Menschen oder bei Menschen mit einer außergewöhnlichen körperlichen Konstitution wichtig, dass diese die Einnahme mit dem Hausarzt besprechen. Auch wenn Sie sich für rein natürliche Produkte entscheiden, heißt das nichts zwangsläufig, dass diese nicht in Wechselwirkung mit Medikamenten stehen.

Auf die Darreichungsform kommt es an

Neben den oben genannten Vorsichtsmaßnahmen ist noch ein anderer Faktor bei der Auswahl der passenden Nahrungsergänzungsmittel wichtig: Überlegen Sie sich bereits vorab, in welcher Form Sie die Mittel am liebsten zu sich nehmen wollen. Sind Sie jemand, der ohnehin zu wenig trinkt, dann greifen Sie am besten auf die Pulverform zurück. Die Pulver werden mit Wasser vermischt und auf diese Weise können Sie gleich doppelt profitieren: Sie trinken automatisch mehr und nehmen dabei die notwendigen Nährstoffe zu sich.

Außerdem sollten Sie sich genau überlegen, wie gut Sie mit der Einnahme von Tabletten oder Pillen zurechtkommen. Auch in dieser Darreichungsform werden viele moderne Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Allerdings mögen manche Menschen es nicht, wenn eine Pille im Ganzen eingenommen werden muss. Sollten Sie bisher Probleme mit bestimmten Medikamenten in Pillenform gehabt haben, so greifen Sie lieber auf Pulver, Riegel, Shakes oder andere Darreichungsformen zurück.

Vorher ausreichend informieren

Bevor Sie sich dazu entschließen, auf bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen, sollten Sie sich ausgiebig informieren. In Deutschland gibt es bislang nur sehr schwammige Standards zum Bereich Nahrungsergänzungsmittel. Aus diesem Grund liegt es in Ihrer persönlichen Verantwortung, das richtige Produkt für den eigenen Bedarf zu finden. Festgelegt ist hierzulande lediglich, welche Mineralstoffe und Vitamine in einem Nahrungsergänzungsmittel enthalten sein dürfen. Eine tatsächliche Wirkung muss allerdings seitens der Hersteller nicht garantiert werden.

Verlassen Sie sich auf keinen Fall auf Werbeaussagen, sondern lesen Sie sich die beschreibenden Texte zu einem Produkt genau durch. Sehen Sie sich auch die Liste der Inhaltsstoffe an und recherchieren Sie, falls Ihnen manche Inhalte überhaupt nichts sagen. Bei seriösen Anbietern stehen die Inhaltsstoffe sowohl auf der Website als auch auf der Verpackung der Produkte. Sollten während Ihrer Recherchen Fragen aufkommen, so kontaktieren Sie im Zweifel den Hersteller. Dieser sollte Ihnen eine genaue Auskunft über die Herkunft, Wirkung und die Qualität der Inhalte geben können.

Natürliche Produkte garantieren keine Sicherheit

Wenn Nahrungsergänzungsmittel mit dem Stichwort "natürlich" beworben werden, dann wirkt das immer besonders attraktiv für potenzielle Käufer. Verlassen Sie sich beim Kauf jedoch nicht auf diesen Begriff, sondern informieren Sie sich auch an dieser Stelle über die Inhaltsstoffe und deren Wirkung. Fest steht: Nicht alle natürlichen Inhaltsstoffe sind auch gesund. Denken Sie nur an den giftigen Fliegenpilz und andere Gewächse!

Sofern ein Produkt bzw. dessen Inhaltsstoffe aus einem rein biologischen Anbau stammen, ist das kein Garant für Qualität, aber in der Regel besser als Nahrungsergänzungsmittel ohne Bio-Siegel. Achten Sie darauf, dass der Hersteller ausdrücklich auf Pestizide und Pflanzenschutzmittel verzichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren