Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Warten auf Handwerker: mitunter viel Geduld nötig

09.07.2018 - Hannover (dpa/lni) - Wer einen Handwerker braucht, muss in Niedersachsen mitunter lange warten. «Die Betriebe sind gut ausgelastet», sagte der Hauptgeschäftsführer des Baugewerbe-Verbandes Niedersachsen, Matthias Wächter. Kunden eines Fliesenlegers müssten sich zum Beispiel in der Regel auf eine Wartezeit von mehreren Wochen einstellen. Bei Tischlerarbeiten ist es ihm zufolge ähnlich. Für eine kleine Reparatur, die innerhalb einer Stunde zu bewerkstelligen sei, müssten Privatkunden bis zu zwei Wochen warten. «Sobald es größere Projekte sind, sind die Vorlaufzeiten länger.»

  • Ein Auszubildener im Tischlerhandwerk bohrt ein Loch in ein Brett. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Auszubildener im Tischlerhandwerk bohrt ein Loch in ein Brett. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Grund für die teils langen Wartezeiten bei Handwerksarbeiten ist der Fachkräftemangel. «Grundsätzlich melden alle Betriebe zunehmend Probleme bei der Besetzung von offenen Stellen», sagte Marlene Zscherper von der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen der Deutschen Presse-Agentur. Viele Betriebe hätten Nachwuchssorgen.