Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weniger Studenten an der Uni Jena

15.10.2018 - Jena/Weimar (dpa/th) - An Thüringens größter Universität sind die Studentenzahlen leicht zurückgegangen. Zum Vorlesungsstart am Montag waren an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mehr als 17 500 Studenten eingeschrieben, wie die Hochschule mitteilte. Die Uni bezog sich dabei auf Zahlen der vorläufigen Studierenden-Statistik. Im Vergleich zum Vorjahr bedeute dies einen Rückgang von rund 1,6 Prozent, hieß es in der Uni-Mitteilung weiter. Rund 4500 neue Studenten starten in diesem Wintersemester an der Jenaer Uni.

  • Der Campus der Universität Jena. Foto: Bodo Schackow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Campus der Universität Jena. Foto: Bodo Schackow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Angaben der Uni ist der Anteil westdeutscher Studierender zurückgegangen: Er liegt in diesem Semester bei 36 Prozent. Nach Angaben eines Sprechers bedeute dies einen Rückgang von 5,9 Prozent. Rund 2500 Studenten aus dem Ausland bedeuten hingegen einen Rekord für die Uni Jena. «Damit hat sich Jena als internationaler Studienstandort endgültig profiliert», erklärte die Leiterin des Internationalen Büros der Hochschule, Claudia Hillinger.

An der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar starten 235 neue Studenten zum aktuellen Wintersemester. An der Hochschule studieren insgesamt 935 junge Musiker - 430 von ihnen kommen aus dem Ausland.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren