Diamant aus Asche. Aus der Asche wird ein lebendiger Schatz

10.04.2018

  • Funkelnd zieht er seit jeher Blicke auf sich. Die Rede ist vom Diamanten. Neu ist hingegen die Option, einen Diamant aus Asche herzustellen. © Unsplash.com (Photo free of rights)

    Funkelnd zieht er seit jeher Blicke auf sich. Die Rede ist vom Diamanten. Neu ist hingegen die Option, einen Diamant aus Asche herzustellen. © Unsplash.com (Photo free of rights)

  • Der Diamant aus Asche kann verschiedene Farben haben. Die Bernstein-Variante ist die Günstigste. © Lonite.com

    Der Diamant aus Asche kann verschiedene Farben haben. Die Bernstein-Variante ist die Günstigste. © Lonite.com

  • Urnengräber erfreuen sich bereits seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Die Diamantbestattung könnte diese Interessenslage revolutionieren. © pixabay.com / Barthwo (CC0 Public Domain)

    Urnengräber erfreuen sich bereits seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Die Diamantbestattung könnte diese Interessenslage revolutionieren. © pixabay.com / Barthwo (CC0 Public Domain)

Das Glitzern eines Diamanten hat eine große Anziehungskraft. Schnell schweifen die Gedanken in Richtung Schatzsuche. Auch impliziert ein Diamant etwas Wertvolles. Woraus der Diamant besteht, das eruieren nur die Wenigsten, die sich selbst mit einem Diamanten eine Freude machen. Nun macht sich ein neuer Trend breit, der zugegebenermaßen zunächst etwas unwirklich erscheint, auf den zweiten Blick jedoch eine wahrlich glänzende Idee darstellt. Die Rede ist von der Diamantbestattung, bei der aus der Asche eines Verstorbenen ein Diamant wird. Wie das funktionieren kann und mit welchen Kosten für eine Diamantbestattung Interessierte rechnen müssen, das verrät dieser Beitrag.

SessionId: cf0a3a02-3302-4d09-becf-ce43c501e01f Device-Id: 3149 Authentication: