Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"DSDS": Tränen-Geständnis von Michelle

24.04.2017 - Emotionaler Moment: Jurorin Michelle sorgte in der "DSDS"-Liveshow am Samstag mit einem Geständnis für Bestürzung und Tränen.

  • Michelle gilt als die strengste "DSDS"-Jurorin dieser Staffel. © picture alliance / Fotostand /

    Michelle gilt als die strengste "DSDS"-Jurorin dieser Staffel. © picture alliance / Fotostand / Hahne

Da waren's nur noch sechs: Am Samstag wurden in der 3. Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" die Kandidaten Monique Simon und Sandro Brehorst von den Zuschauern rausgewählt. Doch der Abschied der beiden talentierten Sänger rückte völlig in den Hintergrund - für das wahre Highlight des Abends sorgte nämlich Jurorin Michelle.

Das sensible Nesthäkchen Noah Schärer verriet in seinem Einspielfilm, dass einen Teil seiner Kindheit im Heim verbringen musste. Nach seiner gelungenen Performance von "Stand By Me" sprach Schlagersängerin Michelle ihm Mut zu und überraschte mit einem emotionalen Geständnis.

Michelle kam mit neun Jahren in eine Pflegefamilie, war aber schon bald wieder auf sich allein gestellt: "Ich habe mit 14 auf der Straße gelebt und Ravioli aus dem Aldi geklaut. Ich weiß, wie es ist, keine Familie zu haben." Unter Tränen ergänzte sie: "Der Kampf ist das Leben. Ich habe mir selbst vertraut mein ganzes Leben lang. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles, alles Gute." An Noahs Mutter richtete sie die Worte "Pass' auf dein Kind auf!". Diese schweren Zeiten haben aus ihr so einen "harten Hund" gemacht, gestand sie.

Auch Moderator Oliver Geissen war kurz sprachlos, lobte dann aber Michelles Mut und Offenheit, während Jury-Kollegin Shirin David die mit den Tränen kämpfende 45-Jährige fest in den Arm nahm. Da rückte die Suche nach einem neuen Superstar für einen Moment komplett in den Hintergrund...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren