Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schulbus kippt nach Unfall um: sechs Leichtverletzte

12.11.2018 - An einem Schulbus platzt während der Fahrt ein Reifen. Der Bus gerät ins Schleudern, stößt mit einem Auto zusammen und kippt um. Die Kinder haben aber Glück im Unglück.

  • Polizeibeamte stehen vor einem umgestürzten Schulbus und sichern Spuren. Foto: Patrick Seeger © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizeibeamte stehen vor einem umgestürzten Schulbus und sichern Spuren. Foto: Patrick Seeger © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gutach (dpa/lsw) - Ein Schulbus ist am Montag im Breisgau mit einem Auto zusammengestoßen und umgekippt. Die Fahrerin des Busses hatte bei Gutach (Kreis Emmendingen) wegen eines geplatzten Reifens die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war mit einem anderen Auto zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Der Bus kippte zur Seite und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Die 61 Jahre alte Fahrerin des Autos wurde durch den Unfall leicht verletzt.

In dem Bus saßen den Angaben zufolge neben der Fahrerin fünf Kinder. Sie waren laut Polizei alle angeschnallt und wurden leicht verletzt. Den Angaben zufolge erlitten sie Schürfwunden und Prellungen. Die Busfahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Der Zusammenstoß hatte sich im morgendlichen Berufsverkehr auf der Bundesstraße 294 bei Gutach ereignet. Feuerwehr und Rettungsdienste rückten an, um die Leichtverletzten zu versorgen. Wegen des Unfalls wurde die B294 in dem Bereich zeitweise gesperrt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren