Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ioannis Moraitis kennt die Trends im Immobilienbereich

25.03.2020 - Wie in allen Bereichen des Lebens gibt es auch in der Welt der Immobilien immer wieder neue (und auch alte) Trends. Aus diesem Grund ist es wichtig einen starken und kompetenten Partner wie Ioannis Moraitis an der Seite zu haben um mögliche Risiken beim Kauf einer Immobilie zu minimieren. Dies aktuellen Trends beeinflussen den Marktpreis der Immobilien und viele Privatpersonen aber auch institutionelle Investoren möchten auf so einer Trendwelle mit schwimmen und ihr Betongold zu echtem Gold machen. Ein Laie ist der Preiswillkür oft schutzlos ausgesetzt und läuft so Gefahr übervorteilt zu werden.

  •  © pixabay.com /

    © pixabay.com / filin127

Die aktuellen Trends

Seit dem Mauerfall haben sich auch die Bedürfnisse der ehemaligen Ostdeutschen gewandelt und den Trends im Westen angepasst. Reihenhaus statt Plattenbauwohnung, Loft in Bobovierteln oder die moderne Wohnung in einem der revitalisierten und zu Wohnzwecken umgebauten Industriegebäude. Das Häuschen mit kleinem Vorgarten zieht am Markt nicht mehr so richtig, denn der Garten wird immer mehr auch zum verlängerten Wohnzimmer, mit Sommerküche, Grillstation und Pool oder Naturschwimmteich. Dass diese Trends im Immobilienbereich auch den Rahmenbedingungen im jeweiligen Stadtviertel folgen, versteht sich von selbst. Um dabei den Überblick nicht zu verlieren muss man entweder viel Zeit investieren oder sich an einen Fachmann wenden.

Anlegen liegt noch immer voll im Trend

Um auch die Bedürfnisse jener abzudecken, die lieber mieten als kaufen, werden laufend Mietwohnungen errichtet, aber auch Eigentumsobjekte werden nach wie vor als Kapitalanlage genutzt und dem Markt als Mietobjekt zur Verfügung gestellt. So lassen sich in guten Zeiten brauchbare Renditen erzielen und in 10 oder 15 Jahren, wenn Kinder oder Enkel mehr Platzbedarf haben, steht eine Immobilie ohne erhöhten finanziellen Aufwand zur Verfügung. Mit der Vermietung in der Zwischenzeit lässt sich ein Teil der Errichtungs- oder Anschaffungskosten wieder einspielen.

Nicht nur auf die Lage, auch auf die Ausstattung kommt es an

Begehrte Lagen wird es immer geben, manche bleiben über die Jahre gleichermaßen begehrt, andere verlieren ihren Reiz, neue Lagen boomen. Die Stadtentwicklung in Großstädten trägt dazu ihren Teil bei, denn die Lagequalität wird auch von der gebotenen Infrastruktur beeinflusst. Infrastruktur, Verkehrsanbindung und Naherholungsmöglichkeiten sind da nur drei Punkte von vielen.
Bei der Ausstattung sind sich die Kunden aller Preissegmente einig: Parkett statt Laminat, hochwertiges Steinzeug und Armaturen in den Nassräumen und Sonnenlicht. Größere Fensterflächen sind dank der verbesserten Isolierung möglich, französische Balkone passen in den Neubau ebenso wie in den revitalisierten Altbau und Freiflächen sind mittlerweile ein absolutes Muss geworden. Da sich das Leben immer mehr in der Wohnung abspielt, will man auch zu Hause nicht auf frische Luft und das Sitzen in der Sonne verzichten. All das sindAnforderungen, denen die Planer neuer Wohnbauten Rechnung tragen müssen. 

Bei den Grundrissen ist die Mehrzimmerwohnung mit getrennt begehbaren Wohn- und Schlafräumen nach wie vor beliebt, das Loft mit seinem offenen Grundriss hat aber zugelegt- nicht zuletzt deshalb weil es immer mehr Einpersonenhaushalte und kinderlose Paare gibt.

Viele verschiedene Faktoren beeinflussen die Entscheidung, wenn es um Immobilien geht. Wenn auch Sie kaufen oder verkaufen, mieten oder vermieten wollen, dann wenden Sie sich an einen wirklichen Experten und Berater Ihres Vertrauens: Ioannis Moraitis.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren