Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Seriösen Schlüsseldienst beauftragen mit diesen Tipps

20.02.2020 - Fast jeder hat schon einmal einen Bericht über unseriöse Schlüsseldienste gelesen oder im Fernsehen gesehen. Wenn Sie einmal in die verzwickte Lage kommen, dass das Schloss defekt ist oder Sie den Schlüssel schlichtweg in der Wohnung vergessen haben, dann werden Sie ebenfalls die Hilfe dieses Dienstleisters brauchen. Damit Sie gar nicht erst an das falsche Unternehmen geraten, sollten Sie die folgenden Hinweise, Tipps und Tricks unbedingt bei der Suche beachten.

  •  © pixabay.com /

    © pixabay.com / Schluesseldienst

Lokalen Dienst beauftragen und Geld sparen

Wenn sie im Netz oder in den Gelben Seiten nach einem geeignet Dienstleister suchen, dann werden Sie hier auch auf Angebote stoßen, die sich nicht in Ihrer direkten Nähe befinden. Häufig versuchen die betroffenen Firmen diese Tatsache zu verschleiern, indem lediglich eine Handynummer und keine konkrete Adresse angegeben werden. Wenn Sie einen Schlüsseldienst Frankfurt suchen, dann sollte dieser möglichst auch direkt aus Frankfurt kommen. Ansonsten kann es zu überteuerten Rechnungen aufgrund einer unnötig langen Anfahrt kommen. Fragen Sie daher gezielt nach, wie weit der Schlüsseldienst entfernt ist und wie lange die Fahrt ungefähr dauern wird. Handelt es sich um einen lokalen Anbieter, so sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit.

Kosten immer im Voraus klären

Schon bevor sich der Schlüsseldienst überhaupt auf den Weg zu Ihnen macht, sollten Sie in Erfahrung bringen, wie viel der Dienst insgesamt kosten wird. Natürlich weiß der Mitarbeiter nicht, um welcher Art der Tür es sich handelt und ob er eventuell Ersatzteile einbauen muss. Trotzdem können Sie in Erfahrung bringen, in welchem groben preislichen Rahmen sich der Einsatz bewegen wird. Wenn Sie das herausgefunden haben, dann rufen Sie am besten noch bei zwei oder drei weiteren Diensten an. Der Anbieter mit dem besten Preis bekommt den Zuschlag. Bei diesem Vorgehen wird es Ihnen sehr schnell auffallen, falls ein Anbieter Wucherpreise verlangt. Wenn derjenige erst gar keine konkreten Angaben über die Preise machen möchte, sollten Sie ohnehin Abstand nehmen.

Anständige Rechnung ausstellen lassen

Wer nichts zu verbergen hat, weil die Preise angemessen sind und nur das abgerechnet wird, was auch tatsächlich ausgeführt wurde, der kann eine normale Rechnung ausstellen. Achten Sie darauf, dass der Endbetrag exakt dem entspricht, was Sie am Ende zahlen. Es reicht allerdings nicht, wenn nur ein Gesamtbetrag aufgeführt wird. Stattdessen sollten die Posten, wie Anfahrt, Türöffnung, Reparatur und so weiter einzeln aufgezählt und jeweils mit einem Endpreis bezeichnet werden. Nur so lässt sich nachvollziehen, was genau getan wurde und welche Preise Sie zu zahlen haben. Natürlich gehört hier auch die Anfahrt mit dazu.

Versteckte Kosten von Anfang an vermeiden

Wenn der Schlüsseldienst gleich mit zwei oder noch mehr Mitarbeitern ausrückt, um Ihre Tür zu öffnen, einen abgebrochenen Schlüssel aus dem Schloss zu holen oder eine Reparatur auszuführen, dann sollten Sie hellhörig werden. Hierbei handelt es sich um eine weit verbreitet Masche, um den doppelten oder vielfachen Stundensatz berechnen zu können. In der Regel reicht ein Mitarbeiter völlig aus, um Ihnen weiterzuhelfen. Schicken Sie den Schlüsseldienst am besten gleich wieder weg oder verweigern Sie die Mithilfe durch einen zweiten Mitarbeiter, wenn mehrere Helfer auf einmal auftauchen.

Ebenfalls in den Bereich der versteckten Kosten gehören teure Zusatzleistungen, die Sie gar nicht benötigen. Lassen Sie sich keine Sicherheitsschlösser oder andere Zusätze direkt an der Tür verkaufen, wenn Sie diese weder brauchen, noch wünschen. Hier handelt es sich um eine Masche, um den Preis in die Höhe zu treiben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren