Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wird ein Airbag irgendwann schlecht?

21.01.2021 - Die ersten Airbags hatten noch ein Ablaufdatum. Aber gibt es das auch noch bei modernen Systemen?  

  • Prof. Rodolfo Schöneburg, Leiter Fahrzeugsicherheit bei Mercedes-Benz ©

    Prof. Rodolfo Schöneburg, Leiter Fahrzeugsicherheit bei Mercedes-Benz © Daimler

SP-X/Köln. Frage: „Ich habe gelesen, Airbags und Gurtstraffer hätten ein Mindesthaltbarkeitsdatum und müssten danach ausgetauscht werden. Stimmt das?“

Antwort von Prof. Rodolfo Schöneburg, Leiter Fahrzeugsicherheit bei Mercedes-Benz Cars: „Die ersten Airbag-Generationen hatten ein Haltbarkeitsdatum, welches auf der B-Säule in Form eines Stickers vermerkt war. Zur damaligen Zeit fehlten noch die Langzeit-Erfahrungswerte bezüglich der Haltbarkeit eines Airbags, somit musste die Technik regelmäßig überprüft und Teile erneuert werden. Zunächst wurde ein Wechselzyklus von zehn Jahren angegeben, bei späteren Airbag-Modulen wurde dieser auf 15 Jahre ausgeweitet.

Seit 1992 werden in unsere Fahrzeuge Airbag Einheiten eingebaut, bei denen ein Wechsel der Airbag Einheit aufgrund des Alters nicht mehr vorzunehmen ist. Das gilt im Übrigen auch für Gurtstraffer und Steuergeräte. Uns sind keine Fälle bekannt, wonach fehlerfrei arbeitende Steuergeräte nur aufgrund des Fahrzeugalters getauscht werden müssen.“  

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren