Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schnarch-Finale bei "Die Bachelorette"

05.09.2019 - Die Zuschauer sind sich einig: Trotz einiger Überraschungen war dieses "Bachelorette"-Finale einfach nur zum Gähnen!

  • Ja, es ist Liebe: "Bachelorette" Gerda Lewis und Keno Rüst sind ein Paar. ©

    Ja, es ist Liebe: "Bachelorette" Gerda Lewis und Keno Rüst sind ein Paar. © TVNOW

Endlich ist es soweit: Gerda Lewis überreicht ihre letzte Rose! Doch die wohl schwierigste Entscheidung wird ihr schon vorher abgenommen - Kandidat Tim Stammberger lehnt die Final-Rose der "Bachelorette" ab. Da Gerda dem Drittplatzierten Marco Schmidt keine Schnittblume aus Mitleid überreichen will, gibt es eine absolute Premiere bei der Kuppelshow: Keno Rüst steht alleine im Finale!

Zwar steht es Gerda trotzdem frei, die letzte Rose auch nicht zu überreichen und stattdessen als Single aus der Show zu gehen, aber nach dem Kennenlernen von Keno Rüst und ihrer Mama spricht die "Bachelorette" endlich das aus, was die Zuschauer schon seit Wochen ahnten: "Ich bin verliebt!"

Sind die "Bachelorette" und Keno ein Paar?

Keno Rüst geht es zum Glück auch so. Als Gerda ihm mit einem "Willst du?!" die letzte Rose anbietet, foppt er die Fitness-Influencerin aber noch ein bisschen: "Es fällt mir echt schwer...so lange vor dir zu stehen ohne dich zu küssen!".

So weit, so vorhersehbar. Wird das große Wiedersehen vielleicht interessanter als das öde Finale? Leider nicht: Sogar Moderatorin Frauke Ludowig wirkt irgendwie gelangweilt, obwohl sie natürlich genau da nachbohrt, wo es wehtut.

Vom Zweitplatzierten Tim will sie wissen, ob er es bereut, der "Bachelorette" einen Korb gegeben zu haben. Der meint ganz klar: Nö! Er habe beim Dreamdate gemerkt, dass das vorherige Date mit Keno etwas zwischen ihm und Gerda verändert hat. Der Polizist erklärt: "Ich hab mir das im Fernsehen angeschaut und gedacht: Was für ein schönes Date! Und anstatt, dass sich bei mir Enttäuschung breitgemacht hat, hab ich mich einfach für die beiden gefreut, dass sie sich gefunden haben."

"Hätte nur noch gefehlt, dass ich mich nackt auf dich gesetzt hätte."

Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen: Denn Gerda ist sauer! Sie sagt: Die Entscheidung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefallen; tatsächlich war Tim lange ihr Favorit. Sie kritisiert aber sein passives, abwehrendes Verhalten beim Date: "Ein Dreamdate ist das, was man daraus macht. Ich hab mich manchmal wie ein Kerl gefühlt, der auf dich zugeht. Hätte nur noch gefehlt, dass ich mich nackt auf dich gesetzt hätte."

Interessant wird es dann, als Keno den Raum betritt. Frauke Ludowig stellt die Frage des Abends: Sind die beiden noch ein Paar? Strahlend verkünden Gerda und Keno: Ja, sie sind bis über beide Ohren verknallt! Auch wenn es nicht so leicht war, die Beziehung nach dem Finale zwei Monate lang aufrecht zu erhalten. "Es ist eine krasse Belastungsprobe für die Beziehung, sich komplett zu verschanzen, nur zu Hause rumzusitzen", so die "Bachelorette". Teilweise seien ihnen schon die Gesprächsthemen ausgegangen! Jetzt kommen aber bessere Zeiten auf das Paar zu - es geht in den Urlaub in die USA.

Große Beichte: Hat der "Bachelorette"-Gewinner ein Kind?

Eine Frage brennt Frauke Ludowig dann aber doch noch auf der Zunge: Was ist mit dem Gerücht, dass Keno bereits Vater einer kleinen Tochter ist? Keno spricht Klartext: Er hat einen Sohn! Den will er aber komplett aus der Öffentlichkeit raushalten, in Absprache mit der Mutter des Kindes hat er den Kleinen nie in der Show thematisiert. Der "Bachelorette" hat er beim ersten Gespräch ohne Kameras sofort davon berichtet. "Gerda, du hast das bestimmt total positiv aufgenommen", freut sich Frauke. Naja: Begeistert sieht die Rosenlady nicht aus...

Ein bisschen Schwung in die recht lahme Wiedersehensshow bringt Fitness-YouTuber Oggy. Der glaubt nämlich nicht, dass die Beziehung zwischen Gerda und Keno hält; zweifelt an ihrer Liebe. Er meint: Tim wäre der Richtige für sie gewesen! "Streit kommt noch", prophezeit Oggy.

Wir sind uns sicher, dass Streit kommen wird - und zwar zwischen Oggy, Kumpel Andi und dem erklärten "Bachelorette"-Erzfeind Daniel: Die Streithähne werden sich nämlich bei "Bachelor in Paradise" wiedersehen - und da wird's definitiv krachen...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren