Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Serral verliert Finale des SC2 Dreamhack Masters Last Chance

17.01.2021 - Aller guten Dinge sind Acht? Nach sieben Niederlagen in internationalen Turnieren kann Trap endlich Serral besiegen - und sichert sich damit auch den Titel beim letzten überregionalen Turnier vor der Starcraft-WM. Doch der Sieg war hart erkämpft.

  • Joona «Serral» Sotala musste im Finale der Dreamhack Masters Last Chance eine knappe Niederlage einstecken. Foto: Benedikt Wenck/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Joona «Serral» Sotala musste im Finale der Dreamhack Masters Last Chance eine knappe Niederlage einstecken. Foto: Benedikt Wenck/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Cho «Trap» Sung-ho hat das letzte internationale Turnier der ESL Pro Tour (EPT) vor der Weltmeisterschaft in Katowice gewonnen. Der Koreaner besiegte den Finnen Joona «Serral» Sotala im Finale der «Dreamhack Masters: Last Chance» mit 4:3.

In Spiel zwei habe er gedacht, dass Serral wirklich stark sei und er «wie immer» im Finale verlieren werde, sagte Trap laut Übersetzung im Interview nach dem Spiel. Seit 2018 hatte der Protoss-Spieler acht Aufeinandertreffen mit dem Zerg-Spieler und konnte zuvor keins gewinnen.

Beide Kontrahenten brauchten eine Weile, um in die Serie reinzukommen. Trap konnte allerdings einen 1:3-Rückstand aufholen und die Serie ausgleichen. Auf der entscheidenden Karte «Oxide» starteten beide Spieler langsam, bis Trap erfolglos versuchte, mit Void Rays Druck aufzubauen. Serral antwortete mit mehreren Großangriffen, die der Koreaner ohne größere Probleme abwehren konnte - woraufhin sich Serral schnell aus der Partie verabschiedete.

Mit dem zweiten Platz beim Last-Chance-Turnier ist Serral auch bestplatzierter Nicht-Koreaner im internationalen Ranking der EPT - mit deutlichem Abstand vor dem zweitbesten Europäer, Riccardo «Reynor» Romiti. Für die Weltmeisterschaft bei der IEM Katowice kann er sich damit gute Chancen ausrechen.

Die beiden deutschen Teilnehmer des Turniers, Gabriel «HeRoMaRinE» Segat von mousesports und Tobias «ShoWTimE» Sieber von BIG, schieden in dem starken Teilnehmerfeld sieglos in der Gruppenphase aus. Beide waren jedoch schon zuvor für die WM qualifiziert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren