Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bittere Liebeslüge: Tränen-Drama bei "Love Island"

01.10.2018 - Ein Lügendetektor-Test sorgt für Wirbel bei "Love Island" und stürzt eines der Traumpaare in eine tiefe Liebeskrise...

  • Jessica ist am Boden zerstört: Sebastian glaubt nicht, dass ihre Liebe eine Zukunft hat... © RTL II

    Jessica ist am Boden zerstört: Sebastian glaubt nicht, dass ihre Liebe eine Zukunft hat... © RTL II

Eine Lovestory wie im Märchen: Sebastian zog als "Granate" in die "Love Island"-Villa; flirtete wild mit Tracy und ging auf Tuchfühlung mit der bereits ausgeschiedenen Finnja.

Doch dann kam Schweizerin Jessica - und alles wurde anders! Die hübsche Blondine weckte ganz neue Gefühle im sonst so toughen Insel-"Hulk". Sebastian gab ganz offen zu: Er ist verknallt! Das Pärchen schwebte auf Wolke 7; hatte gleich dreimal Sex vor der Kamera. Happy End inklusive?

Fiese Liebeslüge: Sebastian bricht Jessica das Herz

Wohl nicht: Denn Sebastian sagte klipp und klar, dass er sich eine Fernbeziehung eigentlich nicht vorstellen kann. Immer wieder kam es zu Streitigkeiten; der 25-Jährige schien nicht so recht zu wissen, was er will. Gestern kam es dann zum großen Knall: Die Zuschauer hatten bestimmt, dass der "Love Island"-Muskelprotz zum Lügendetektor-Test antreten musste. Dabei kam nicht nur raus, dass Sebastian bei "Love Island" nicht nach der großen Liebe suche und nicht immer ehrlich zu seiner Auserwählten war, sondern auch, dass er den Sex mit Jessi bereue!

Zuviel für die sensible Schönheit! Unter Tränen stellte sie ihren Liebsten zur Rede. Das Ende vom Lied: Das Paar verbrachte die Nacht zwar noch im gemeinsamen Bett, aber allen war klar - es ist das letzte Mal. An Schlaf war da nicht zu denken; Jessica schmiegte sich schluchzend an Sebastian. Der beteuerte zwar, mit ihr in Kontakt bleiben zu wollen, ergänzte aber auch knallhart: "Mach dir keine Hoffnungen."

Die Quittung: Die Zuschauer schickten die beiden am Ende der Folge nach Hause...

"Love Island"-Aus für Yanik und Lisa

Auch für Yanik und Lisa bot der Lügendetektor-Test einiges an Diskussionsstoff. Am Anfang sah alles ganz gut aus: Lisa sei eine gute Küsserin und für Yanik das hübscheste Mädchen in der Villa, bestätigte der Test. Doch Lisas triumphierendes Grinsen gefror ihr im Gesicht, als die Aussage, dass Yanik sie attraktiver als seine Ex Janina fände, als Lüge bestätigt wurde. Schlimmer noch: Auf die Frage "Meinst du es ernst mit Lisa?" antwortete Yanik prompt: "Ja." Sofort leuchtete es Rot - Eine Lüge! Obwohl Lisa das Ergebnis verunsicherte, stand sie voll und ganz hinter ihrem Schwarm; am Abend präsentierten sich die beiden gegenüber ihren "Love Island"-Mitstreitern sogar offiziell als Pärchen! Die Zuschauer scheinen Yanik seine Gefühle allerdings nicht abzukaufen: Auch dieses Pärchen musste die Insel verlassen. Trotz des "Love Island"-Aus wollen es die beiden miteinander versuchen - jetzt ist erstmal ein Liebesurlaub geplant!

Viel besser lief der Lügendetektor-Test für die frisch wiedervereinten Natascha und Tobias: Entgegen der Unkenrufe ihrer Konkurrenten, die Beziehung zwischen den beiden sei ein reiner "Fake", konnte Tobi punkten - der Test bestätigte seine Gefühle für Tascha. Sie sei für ihn sogar eine Frau zum Heiraten! Kein Wunder, dass die Zuschauer Tobis Ehrlichkeit belohnten und die beiden direkt ins große "Love Island"-Finale schickten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren