Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Liebes-Schock: Alles aus bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar

03.12.2018 - Der schüchterne Jungbauer Matthias und die süße Tennisspielerin Tayisiya waren die absoluten Zuschauerlieblinge der diesjährigen "Bauer sucht Frau"-Staffel. Wie steht es jetzt um ihre Beziehung?

  • Liebes-Aus: Taya und Matthias sind leider kein Paar mehr.  © MG RTL

    Liebes-Aus: Taya und Matthias sind leider kein Paar mehr. © MG RTL D

In der letzten Folge von "Bauer sucht Frau" (Montag, 20:15 Uhr auf RTL) wird es noch einmal spannend! Amor Inka Bause fühlt den Bauern noch einmal auf den Zahn: Wer schwebt noch immer auf Wolke 7? Und bei wem sind die Gefühle schon wieder erloschen?

Ein paar Details zum großen Finale sind bereits an die Öffentlichkeit durchgesickert: So darf man Bauer Jörn gratulieren - er hat seine Auserwählte Oliwia mit einem Heiratsantrag überrascht! Happy End dank "Bauer sucht Frau".

Doch leider gibt es auch eine schlechte Nachricht zu verkünden: Jungbauer Matthias und Tennisprofi Tayisiya Morderger sind kein Paar mehr! Schon lange vermuteten Fans des süßen Pärchens, dass es womöglich kriseln könnte: Immerhin war Taya mit ihrer Schwester Yana und nicht etwa mit dem Landwirt im Urlaub.

Jetzt bestätigt Taya die traurigen Gerüchte gegenüber der "BILD": Matthias habe seine Liebste nach den Dreharbeiten für fünf Tage in ihrer Heimat besucht. Die Erkenntnis kam für Taya dann im Anschluss: "Danach war ich fünf Wochen auf Turnier und nicht da. Da habe ich gemerkt, dass ich ihn nicht glücklich machen werde. Er hat eine Frau verdient, die bei ihm ist und ihm Aufmerksamkeit schenkt."

Schon während der "Bauer sucht Frau"-Staffel bekräftigte Taya, dass sie ihre Tennis-Karriere niemals für die Liebe aufgeben würde. Matthias betonte immer wieder, dass er damit umgehen könne. Doch jetzt ist die noch so frische Beziehung genau daran gescheitert. "Für ihn war es kein Problem, dass ich weg bin, aber ich hatte das Gefühl, dass ihn das nicht glücklich macht", so Taya gegenüber der "BILD".

Böses Blut fließt allerdings nicht zwischen den beiden, im Gegenteil: Taya schwärmt noch immer von "ihrem" Bauern: "Meine Gefühle waren stark zu ihm. So einen netten jungen Mann trifft man ja nicht jeden Tag auf der Straße." Die beiden seien noch immer sehr eng befreundet; schreiben jeden Tag miteinander und telefonieren auch ab und an. "Er verfolgt alle meine Tennisspiele und weiß, wo ich bin. Wenn ich Probleme habe, ruf ich ihn an und kann ihm alles erzählen", freut sich die blonde Schönheit.

Schade! Die beiden zeigten bei "Bauer sucht Frau", dass sie ein tolles, harmonisches Team abgeben. Viele Zuschauer sind aber schon jetzt in Lästerlaune: Die Trennung wäre doch absehbar gewesen; Taya hätte durch die Teilnahme an der Kuppelshow nur ihre Karriere fördern wollen. Ob da etwas Wahres dran ist? Eigentlich kaum vorstellbar - sonst wäre eine Freundschaft zwischen den beiden sicherlich nicht möglich gewesen...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren