Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Warum harter Sex auch schön sein kann

03.01.2018 - Wer hat sich nicht schon einmal dabei ertappt, dass er in der Ekstase plötzlich Dinge mochte, die er sich sonst nicht vorstellen konnte? Oder dass es im Eifer des Gefechts etwas heftiger zuging? Hier sind die Gründe, warum harter Sex auch schöner Sex sein kann.

  • Wer hat sich nicht schon einmal dabei ertappt, dass er in der Ekstase plötzlich Dinge mochte, die er sich sonst nicht vorstellen konnte? Hier sind die Gründe, warum harter Sex guter Sex ist. ©

    Wer hat sich nicht schon einmal dabei ertappt, dass er in der Ekstase plötzlich Dinge mochte, die er sich sonst nicht vorstellen konnte? Hier sind die Gründe, warum harter Sex guter Sex ist. © ingimage.com

Von der Leidenschaft gestrieben vergessen wir alles um uns herum - und lassen uns auch mal härter anpacken. Wenn man am Tag danach dann plötzlich blaue Flecken, die einen an die heiße Nacht erinnern, an unüblichen Stellen findet, kann man sich trotz der Schmerzen ein Grinsen nicht verkneifen...

Das macht einen aber nicht gleich zum Masochisten. Tatsächlich gibt es eine wissenschaftliche Erklärung dafür, warum Schmerz und Lust manchmal so nahe beieinanderliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: 0eeb4aec-0d66-4dfb-8385-2b313e5bcadc Device-Id: 3149 Authentication: