Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gaming: So beliebt sind Konsole, Computer und Online-Spiele

05.07.2018 - Dem Alltag zu entfliehen, bedeutet für viele Menschen, sich mit etwas zu beschäftigen, das den täglichen Stress in Form von Arbeit und Verpflichtungen in weite Ferne rücken lässt. Die Vielzahl an Gaming-Möglichkeiten bietet da genau das richtige Maß an Abwechslung. Beliebte Geräte sind heutzutage immer noch Computer und Konsole. Allerdings holen auch die digitalen Endgeräte wie Smartphone und Tablet auf. Geschuldet ist das der fortschreitenden Entwicklung der Gaming-Industrie, denn viele beliebte Klassiker wie Puzzles, Brett- und Strategie-Spiele sind auch auf den kleineren Displays problemlos spielbar.

  • Sie dienen heutzutage als kleine Multimedia-Geräte und bieten neben dem Gaming-Vergnügen weitere Unterhaltungsmöglichkeiten © TheXomil

    Sie dienen heutzutage als kleine Multimedia-Geräte und bieten neben dem Gaming-Vergnügen weitere Unterhaltungsmöglichkeiten © TheXomil (CC0-Lizenz)/pixabay.com

  • Auf dem Vormarsch: Die modernen VR-Brillen überzeugen mit einer ganz neuen Gaming-Erfahrung. © Pexels

    Auf dem Vormarsch: Die modernen VR-Brillen überzeugen mit einer ganz neuen Gaming-Erfahrung. © Pexels (CC0-Lizenz)/pixabay.com

  • Inzwischen genießen immer mehr Spieler die Vorteile der Online Casino Welt. © hannahlouise123

    Inzwischen genießen immer mehr Spieler die Vorteile der Online Casino Welt. © hannahlouise123 (CC0-Lizenz)/pixabay.com

Die Konsole im 21. Jahrhundert: Mehr als ein digitales Spielgerät

Die Geschichte der Spielkonsolen ist bis auf die Jahre 1968 / 69 zurück zu datieren. Damals wurde die sogenannte „Maganavox Odyssey“ entwickelt. Das Gerät war an den Fernseher anschließbar und hatte keine Spielauswahl, sondern vorprogrammierte Animationen. Schnell erfuhr die Branche durch weitere Mitbewerber, die auf diesen Trend aufsprangen, heftigen Aufwind, sodass alsbald der Markt von vielen verschiedenen Modellen und Herstellern überschwemmt wurde. Heute haben Gamer eine große Auswahl, die in jedem Jahr von neuen Weiterentwicklungen und Innovationen ergänzt wird. Und das ist auch kein Wunder, denn mit jeder Saison wachsen die Ansprüche. Realistischer, mehr Funktionalitäten und eine bessere Grafik gehören zu den drei Faktoren, die wichtig sind, um den Erfolg fortzuführen. Ob solo, mit Freunden und Familie oder online mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt, das Gaming-Vergnügen an der Konsole bietet im 21. Jahrhundert grenzenlosen Spaß allein oder mit anderen Mit- beziehungsweise Gegenspielern. Zusätzlich bieten die Konsolen inzwischen zahlreiche Möglichkeiten weitere Gadgets zu benutzen: Lenkräder für Motorsport-Spiele oder Joysticks für das ein oder andere Game sind beliebte Zubehörteile.

Außerdem sind die Konsolen heutzutage sehr vielseitig nutzbar. Neben den verschiedenen Spielen können die Geräte auch für andere Unterhaltungsmöglichkeiten verwendet werden. Dazu gehören beispielsweise Filme, Serien, Musik, aber auch Online-Aktivitäten wie das Schreiben in beliebten Chaträumen. Sie sind kleine Multimedia-Wunder, die in beinahe jedem Haushalt zu finden sind. Interessant scheint dabei auch das steigende Alter der Gamer. Laut dem Verband der deutschen Games-Branche liegt das Durchschnittsalter der Zocker im Jahr 2018 bei 36,1 Jahre, wie auf game.de nachzulesen ist. Im Vergleich dazu waren die Gamer 2017 im Durschnitt noch 35,5 Jahre alt. Ein Grund dafür ist in der Zielgruppe der über 50-Jährigen zu finden, denn hier wächst das Interesse am stärksten. Mit 9,5 Millionen macht diese Altersklasse inzwischen ein sehr großes Zielpublikum aus.

Glücksspiele im Internet: Slots, Sportwetten und Poker

Eine andere Möglichkeit, sich die Zeit nach der Arbeit zu vertreiben, sind die Online Games auf dem Glücksspielmarkt. Viele Anbieter haben inzwischen erkannt, dass das Internet ihnen mehr Kundschaft verschafft und so sind ein paar Online Casinos ins Netz umgezogen, haben es sich mit einer glitzernden Spielewelt gemütlich gemacht und locken zahlreiche Zocker in ihre digitalen Hallen. Dass dabei nicht jeder Glücksspielanbieter mit einer seriösen Plattform überzeugt, ist kein Geheimnis. Aus diesem Grund haben es sich Webseiten wie Onlinecasinos.de zur Aufgabe gemacht, verschiedene digitale Spielhalle zu testen und die Ergebnisse online für alle Interessierten zugänglich zu machen. In diesen Testberichten finden Spieler sowohl allgemeine Informationen zum jeweiligen Online Casino als auch spezielle Details, Bewertungen und Bonus Bedingungen. Letztere sollten immer umsetzbar sein, um Spielern langfristig Gaming-Fun zu garantieren.

In den Online Casinos sind verschiedene Spielarten wie Poker, Roulette und auch Spielautomaten verfügbar, die in der Regel von klassischen Glücksspielen wie Sportwetten, Bingo und Lotto ergänzt werden. Vorteile der digitalen Spielhallen sind in jedem Fall die 24-stündige Erreichbarkeit an 7 Tagen in der Woche, die Möglichkeit, jederzeit und überall zu spielen sowie die inzwischen schnelle Abwicklung von Ein- und Auszahlungen.

Gespielt wird vorrangig am PC oder Laptop. Die Geräte gehören in der Gaming-Branche zu den Klassikern. Denn neben dem Zugang zur Online Glücksspielwelt ermöglichen die Geräte auch das Zocken anderer Games. Ob Strategie-, Action-, Abenteuer-, Rollen- oder Simulationsspiele, die Auswahl an Genres ist schier grenzenlos. Inzwischen lassen sich die Computer auch mit den Konsolen verbinden, sodass hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt.

Virtual Reality: Die Zukunft des Gaming

Wie eingangs kurz erwähnt, bemüht sich die Gaming-Industrie, in jedem Jahr neue Innovationen auf den Markt zu bringen. Eine dieser Neuerungen, die insbesondere in der technischen Branche als „The next big thing“ gehandelt wird, heißt Virtual Reality. Diese besondere Technik ist sowohl ein zukunftsträchtiges Konzept für die Gaming-Branche als auch für andere Unternehmensbereiche. VR-Gaming hängt mit dem Tragen einer VR-Brille zusammen. Diese suggeriert dem Träger digitale Welten, sodass Spiele sehr realistisch wahrgenommen werden können. Darüber hinaus ist es aber auch möglich Reiseziele digital zu erkunden oder Filme anzusehen. In der Zukunft sind voraussichtlich Bereiche wie e-Learning oder Führungen in Museen mit diesen VR-Brillen zu genießen.

Aktuell wartet diese Technologie allerdings noch auf ihren kompletten Durchbruch wie bitkom.org berichtet. Dennoch spricht die Tatsache, dass jeder Sechste schon eine Virtual Reality-Brille zumindest ausprobiert hat für den aufkommenden Trend. In einigen Unternehmen erleichtert die VR-Technologie bereits Arbeitsprozesse und macht sie so um ein Vielfaches besser planbar.

Trends und Neuheiten auf Gaming-Messen kennenlernen

Jährliche Highlights sind für viele Gamer die regelmäßig stattfindenden Gaming-Messen. Eine der berühmtesten und beliebtesten Veranstaltungen in Deutschland ist die Gamescom in Köln. Hier versammeln sich die Interessierten aus allen Altersklassen und Bildungsstufen, um die neusten Innovationen kennenzulernen und vor allem auszuprobieren. Die Gaming-Messe bietet allen Besuchern die Möglichkeit neuste Trends hautnah zu erleben. Dass dabei ein bisschen Geduld gefragt ist, bleibt nicht aus, denn lange Warteschlangen sind gerade bei den Gaming-Neuheiten in jedem Jahr zu erwarten. Doch es lohnt sich, denn so schnuppern die Spieler schon vor Erscheinungsdatum der neuen Games oder Konsolen die Luft der heraufziehenden Trends. In diesem Zusammenhang wird auch das Zusehen, wenn andere Gamer spielen, immer beliebter. Online ist es möglich, einem Profi stundenlang über die Schulter zu schauen.

Das könnte Sie auch interessieren