Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dänisches Team Heroic gewinnt CS:GO Dreamhack Open Fall

26.10.2020 - Das dänische Counter-Strike-Team Heroic kämpft sich aus Runde eins der Lower Bracket bis ins Finale der Dreamhack Open Fall. Im Endspiel setzen sich die Dänen schließlich mit 3:2 gegen Vitality durch.

  • Heroic um Casper «cadiaN» Møller ist auf dem besten weg zu Major-Qualifaikation. (Archivbild). Foto: Stephanie Lindgren/Dreamhack/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Heroic um Casper «cadiaN» Møller ist auf dem besten weg zu Major-Qualifaikation. (Archivbild). Foto: Stephanie Lindgren/Dreamhack/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das dänische Counter-Strike-Team Heroic hat sich Platz eins bei der Dreamhack Open Fall gesichert. Im Finale des europäischen Turniers setzten sich die Dänen mit 3:2 gegen das französische Team Vitality durch. Heroic erspielt sich damit 2500 Punkte «Road To Rio»-Ranking.

«Das Turnier hat ziemlich hart für uns angefangen, ich glaube das ist eines der wahnsinnigsten Comebacks, das ich je erlebt habe», so Heroics Kapitän Casper «cadiaN» Møller. «Ich bin super Solz auf mein Team, dass wir das geschafft haben. Nach dem Sieg bei der ESL One Cologne hatten einige gesagt, dass wir nicht noch ein Turnier gewinnen werden.»

Das Finale startete mit einem 19:17-Sieg für Vitality auf der Karte Overpass. Auch auf der zweiten Map Nuke ging es in die Verlängerung, diesmal hatte Heroic aber den längeren Atem und gewann 22:20. Die Dänen legten nach und holten auch die dritte Karte Inferno mit 16:11.

Auf Vertigo kam es zu einer kleinen Überraschung: «Für uns war nach der ersten Halbzeit das Finale schon gewonnen, doch dann haben wir zu viele individuelle Fehler gemacht», so cadiaN. Vitality konnte in der zweiten Halbzeit neun Runden in Folge gewinnen und glich die Partie aus.

Auf der entscheiden Karte Mirage war Heroics Dominanz dann wieder zurück und die Dänen sicherten sich mit einem 16:7 den Turniersieg.

Als dritter der Gruppe B startete Heroic direkt im Lower Bracket in die K.o.-Runde, wo sie zunächst North im dänischen Derby mit 2:0 besiegten. Auf dem Weg ins Finale warf Heroic auch beide deutschen Playoff-Teilnehmer aus dem Turnier. Sowohl Sprout als auch BIG besiegten sie mit 2:1. 

Im Lower-Bracket-Finale traf Heroic schließlich auf die Favoriten Astralis. Heroic konnte sich für die Niederlage in der Gruppenphase revanchieren und besiegt den vierfachen Major-Gewinner mit 2:1.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren