Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Quattroporte-V8 für das SUV

12.07.2018 - Maserati bringt eine e Top-Variante des Levante auf den Markt. Der wuchtige Allrader bietet Fahrleistungen wie ein Supersportler.

  • Maserati bringt eine e Top-Variante des Levante auf den Markt ©

    Maserati bringt eine e Top-Variante des Levante auf den Markt © Maserati

Maserati legt eine V8-Variante des Levante auf. Das SUV mit dem Zusatzkürzel „GTS“ wird von dem 3,8-Liter-Biturbobenziner aus der Oberklasselimousine Quattroporte GTS angetrieben, der 404 kW/550 PS und ein Drehmoment von 730 Nm bereit stellt. Der Allrader beschleunigt in 4,2 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 292 km/h. Zu erkennen gibt sich die Top-Variante des Crossovers durch eine tiefer zur Straße gezogene Frontschürze und 22-Zoll-Felgen. Premiere feiert der Levante GTS auf dem Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli). Ein Preis ist nicht bekannt. Aktuell kostet die teuerste Variante mit einem 316 kW/430 PS starken V6-Benziner knapp 90.000 Euro. 

Weitere News

SessionId: 00a297f6-a810-43d5-a3ab-b74860d20eeb Device-Id: 3149 Authentication: