Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

05.12.2019 - Nach einem Unfall liegen die Nerven meist blank. Für schnelle Hilfe brauchen die Rettungskräfte dann präzise Infos und einen Standort. Wie ein Smartphone hier helfen kann.

  • Fünfmal die Powertaste drücken und das Telefon schaltet in den Notfallmodus. Jetzt kann per Fingerwisch der Notruf gewählt oder der Notfallpass aufgerufen werden. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Fünfmal die Powertaste drücken und das Telefon schaltet in den Notfallmodus. Jetzt kann per Fingerwisch der Notruf gewählt oder der Notfallpass aufgerufen werden. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Wie lautet die Nummer für den Notruf? Wer den Notfall-Modus vieler Smartphones nutzt, muss sich die Frage nicht stellen. Das Telefon kennt die Nummer. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wie lautet die Nummer für den Notruf? Wer den Notfall-Modus vieler Smartphones nutzt, muss sich die Frage nicht stellen. Das Telefon kennt die Nummer. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Viele Android-Geräte können wie dieses Modell von Xiaomi einen Notfallmodus aktivieren. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Viele Android-Geräte können wie dieses Modell von Xiaomi einen Notfallmodus aktivieren. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Googles Pixel-Smartphones haben eine Abkürzung zum Notruf. Einfach etwas länger auf den Ein-/Ausschalter drücken. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Googles Pixel-Smartphones haben eine Abkürzung zum Notruf. Einfach etwas länger auf den Ein-/Ausschalter drücken. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Man könnte jetzt auch langsam 112 wählen - die Notruffunktion des Smartphones funktioniert aber schneller und intuitiver. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Man könnte jetzt auch langsam 112 wählen - die Notruffunktion des Smartphones funktioniert aber schneller und intuitiver. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Wer etwa die Karten-App Apple Maps benutzt, kann zum Standort auch immer gleich die GPS-Koordinaten ablesen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wer etwa die Karten-App Apple Maps benutzt, kann zum Standort auch immer gleich die GPS-Koordinaten ablesen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Carsten Schneider ist Feuerwehrmann in Bonn und im Deutschen Feuerwehrverband DFV aktiv. Foto: CW Haarfeld GmbH/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Carsten Schneider ist Feuerwehrmann in Bonn und im Deutschen Feuerwehrverband DFV aktiv. Foto: CW Haarfeld GmbH/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Wem gehört das Telefon und was hat der Eigentümer für medizinische Bedürfnisse? Wer soll in Notfall verständigt werden? Solche Infos kann man im Notfallpass hinterlegen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa -...

    Wem gehört das Telefon und was hat der Eigentümer für medizinische Bedürfnisse? Wer soll in Notfall verständigt werden? Solche Infos kann man im Notfallpass hinterlegen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Wer mit einem Smartphone die Feuerwehrleitstelle anruft, sendet in vielen Fällen schon heute seinen Standort mit. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wer mit einem Smartphone die Feuerwehrleitstelle anruft, sendet in vielen Fällen schon heute seinen Standort mit. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unfälle passieren schnell: Einmal nicht auf das Auto voraus geachtet, nur eine Wurzel übersehen oder zu lange nicht auf Warnsignale des Körpers gehört. Wenn der Notfall eintritt, ist eh nur noch wichtig, dass schnell Hilfe kommt.

Und die Rettungskräfte müssen an den richtigen Ort kommen. Ruft man vom Mobiltelefon aus an, ist das oft gar nicht so einfach.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren