Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Das neues Güterrecht für Ehen in der EU

04.05.2019 - Die Menschen werden mobiler, Familien und Ehen internationaler. Die EU hat das eheliche Güterrecht vereinheitlicht. Damit soll bei der Scheidung von Paaren mit unterschiedlichen Pässen und einem Ende des Güterstands der Krach ums Geld verhindert werden.

  • Seit Januar gilt die neue EU-Güterrechtsverordnung. Sie ist für alle Paare wichtig, die ins Ausland gehen oder wenn die Partner unterschiedliche Staatsangehörigkeiten haben. Foto: Andrea Warnecke  © dpa - Deutsche...

    Seit Januar gilt die neue EU-Güterrechtsverordnung. Sie ist für alle Paare wichtig, die ins Ausland gehen oder wenn die Partner unterschiedliche Staatsangehörigkeiten haben. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie wird im Fall der Scheidung unser eheliches Vermögen aufgeteilt? Die Suche nach einer Antwort sorgt zwischen zerstrittenen Paaren für zusätzlichen Zündstoff.

Besonders, wenn wegen unterschiedlicher Nationalitäten unterschiedliches Recht angewandt werden kann. Die neue Güterrechtsverordnung der Europäischen Union (EU) will Abhilfe schaffen. Fragen und Antworten zur neuen Regel:

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren