Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Starkes Sextett

19.08.2019 - Ab sofort ist der Baby-Benz mit 421 PS gleich für drei Karosserievarianten bestellbar. Im Vergleich zur Basisversion der A-Klasse wurde der Preis mehr als verdoppelt.

  • Die Preise für die A45-Familie starten bei rund 56.200 Euro ©

    Die Preise für die A45-Familie starten bei rund 56.200 Euro © Mercedes-Benz

SP-X/Stuttgart. Mercedes nimmt ab sofort Bestellungen für die AMG-45-Versionen der A-Klasse und ihren Technikbrüdern entgegen. Die Preise der insgesamt sechs angebotenen Varianten bewegen sich zwischen 56.200 und 66.300 Euro. Günstigste Version ist der A 45 4Matic+, dem dank seines Zweiliter-Vierzylinder-Benziners 285 kW/387 PS zur Verfügung stehen, was eine Sprintzeit von glatt vier Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 erlaubt.

Alternativ gibt es für rund 5.600 Euro Aufpreis den A 45 S 4Matic+, dessen Namenszusatz S auf 310 kW/421 PS verweist, mit denen sich der Spurt um eine Zehntelsekunde verkürzt. Im Vergleich zur Basisversion der A-Klasse liegt der Aufschlag für die Topversion bei gut 130 Prozent. Beide Motorvarianten sind übrigens grundsätzlich mit Allradantrieb und Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe verbandelt. Als Alternative zum A 45 mit Steilheckkarosserie bietet Mercedes beide Leistungsversionen auch für den CLA und den CLA Shooting Brake an. Im Vergleich zur A-Klasse kosten die Limousine rund 3.900 beziehungsweise der Kombi jeweils rund 4.500 Euro Aufpreis.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren