Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mexikos Meister der Ballade: Armando Manzanero ist tot

28.12.2020 - Weltstars wie Elvis Presley oder Frank Sinatra sangen seine Lieder. Jetzt ist Armando Manzanero im Alter von 85 Jahren gestorben.

  • Mexiko trauert um Armando Manzanero. Foto: Esteban Felix/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mexiko trauert um Armando Manzanero. Foto: Esteban Felix/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der mexikanische Komponist Armando Manzanero ist mit 85 Jahren gestorben. Nach übereinstimmenden Medienberichten starb der beliebte Autor zahlreicher romantischer Bolero-Balladen am Montag in einem Krankenhaus in einem Vorort von Mexiko-Stadt an Covid-19.

«Die mexikanische Musik verliert einen ihrer größten Komponisten», teilte das Kulturministerium des nordamerikanischen Landes mit. Staatspräsident Andrés Manuel López Obrador nannte in seiner morgendlichen Pressekonferenz die Nachricht «sehr traurig».

Manzanero war am 7. Dezember 1935 in der Stadt Mérida auf der Yucatán-Halbinsel zur Welt gekommen. In jungen Jahren spielte er in Bars Klavier. Mit 15 Jahren schrieb er das erste von Hunderten Liedern. Einige davon wurden in seiner Heimat zu Klassikern, darunter «Esta tarde vi llover», «Adoro», «Contigo aprendí» und «Somos novios».

Manzaneros Lieder wurden von berühmten Musikern aus aller Welt aufgenommen, darunter Elvis Presley, Frank Sinatra und Tony Bennett.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren