Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lollapalooza-Festival zurück in Berlin

07.09.2018 - Das Lollapalooza-Festival kehrt zurück nach Berlin. Zwei Tage lang treffen im Olympiapark Rock, Rap und elektronische Musik auf Kunst, Mode und Comedy. Zur vierten Auflage kommen sogar die Elektro-Urgesteine von Kraftwerk in die Hauptstadt.

  • Das Lollapalooza geht im Olympiapark und Olympiastadion über die Bühne. Foto: Jens Kalaene © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Lollapalooza geht im Olympiapark und Olympiastadion über die Bühne. Foto: Jens Kalaene © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Berlin beginnt am Samstag das vierte Lollapalooza Festival in Deutschland. Zu dem Musikfestival mit einem Rahmenprogramm mit Kunst, Comedy und Mode erwarten die Veranstalter am 8. und 9. September wieder Zehntausende Besucher.

Nachdem es am Veranstaltungsort des Vorjahres, der Rennbahn Hoppegarten, Verkehrsprobleme gegeben hatte, kehrt das Festival von Brandenburg zurück in die Hauptstadt. Mehr als 60 Künstler und Gruppen treten an beiden Tagen im Olympiapark und Olympiastadion auf.

Zu den Highlights gehört eine Multimedia-Show der Elektro-Giganten Kraftwerk. Weitere Headliner sind Rapper Casper, Star-DJ David Guetta, Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher und der kanadische R&B-Musiker The Weeknd. Den entspannten Anfang macht am Samstagmorgen Songwriter Claudio Donzelli, sonst Mitglied der Folkband Mighty Oaks.

Neben Konzerten wird unter anderem Straßentheater, Akrobatik und Street Food geboten. Mit dem «Kidspalooza» gibt es zudem ein Kinderfestival mit eigener Musikbühne. Unter dem Schlagwort «Art at the Park» wollen sich Musiker und Künstler gegenseitig inspirieren. So sollen beispielsweise zur Musik von Kraftwerk oder The National große Gemälde entstehen. Um Mode und Lifestyle geht es beim «Fashionpalooza».

Das populäre US-Festival wurde 1991 von Jane's Addiction-Sänger Perry Farrell ins Leben gerufen. 2015 feierte es auf dem Tempelhofer Feld in Berlin seine Europa-Premiere.