Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nummer 5 stirbt

16.10.2018 - Es ist erst vier Jahre her, dass Mitsubishi die fünfte Generation des Pick-ups L200 vorgestellt hat. Jetzt kündigt sich bereits die sechste Auflage an.

  • Noch teilweise verdeckt, zeigt Mitsubishi ein erstes Bild des neuen L200 ©

    Noch teilweise verdeckt, zeigt Mitsubishi ein erstes Bild des neuen L200 © Mitsubishi

SP-X/Köln. Seit seinem Debüt im Jahr 1978 hat Mitsubishi über 4,7 Millionen Exemplare des Pick-up-Modells L200 produziert. Im November 2018 wollen die Japaner ein weiteres Kapital dieser Erfolgsgeschichte schreiben und offiziell die sechste Generation des geländegängigen Kleinlasters präsentieren. Ein jetzt veröffentlichtes Bild vermittelt einen ersten Eindruck vom neuen Design. Die Neuauflage des L200 wird eine völlig neue Frontoptik prägen, die in ähnlicher Form unter anderem den seit 2018 in Deutschland erhältlichen Eclipse Cross ziert. Wie bei diesem wird auch der L200 vergleichsweise schmale Scheinwerfereinheiten tragen, die zusammen mit einer prominenten Querspange aus Chrom eine optische Einheit des oberen Kühlergrillbereichs bilden. Darunter wird es vermutlich eine zweite, große und von einer Gitterstruktur geschützte Luftöffnung geben, die von seitlichen Chromspangen flankiert wird. Der hintere Fahrzeugbereich des neuen L200 dürfte hingegen stark dem der aktuellen Version ähneln. Auch wenn damit also einiges beim alten bleiben wird, kündigt Mitsubishi für die sechste Generation des Pick-up-Klassikers Verbesserungen bei Performance, Sicherheit, Funktionalität und Qualitätsanmutung an.