Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autofahren wird nur langsam teurer

13.06.2019 - Mobilität wird immer teurer. Beim Auto fällt die Kostensteigerung aber noch am geringsten aus.

  • Die Anschafftungs- und Betriebskosten für Autos sind weniger stark gestiegen als die Kosten für andere Moblitätsformen ©

    Die Anschafftungs- und Betriebskosten für Autos sind weniger stark gestiegen als die Kosten für andere Moblitätsformen © SP-X

SP-X/Berlin. Die Mobilitätskosten sind im vergangenen Jahrzehnt in Deutschland stark gestiegen – am stärksten im Flugverkehr. Der Preis für einen innerdeutschen Flug ist zwischen 2009 und 2018 um 23,2 Prozent gestiegen, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Parlaments hervorgeht. Ein Zugticket im Fernverkehr ist im gleichen Zeitraum um 11,8 Prozent teurer geworden. Verhältnismäßig moderat fällt die Kostensteigerung im Pkw-Verkehr aus: das Plus bei Unterhalt und Betrieb lag 2018 gegenüber 2009 bei 12,3 Prozent. Zum Vergleich: Der Verbraucherpreisindex hat seit 2009 um knapp zwölf Punkte zugelegt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren