Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Furnier als veganer Lederersatz

20.07.2020 - Furnier wird klassischerweise als edles Oberflächenmaterial in der Inneneinrichtung verwendet. Doch mittlerweile werden aus dem Holz auch Schuhe oder Kleidungsstücke hergestellt.

  • Schuhe können mittlerweile aus Furnier gefertigt werden. Den Unterschied zu herkömmlichen Materialien wie Baumwolle oder Leder erkennt man kaum. Foto: NUO/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schuhe können mittlerweile aus Furnier gefertigt werden. Den Unterschied zu herkömmlichen Materialien wie Baumwolle oder Leder erkennt man kaum. Foto: NUO/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kleidung kann aus Baumwolle, Leinen, Seide, Leder und Co. hergestellt werden. Aber aus Holz? Nicht unbedingt das erste Material an das man denkt, geht es um Mode.

Doch Furnier - nur Millimeter dünnes Holz, eher bekannt aus dem Bereich der Inneneinrichtung - wird mittlerweile auch zur Herstellung von Kleidung, Handtaschen oder Schuhen verwendet. «Dieses mikro-perforierte Furnier ist am ehesten mit fein gewebter elastischer Naturfaser zu vergleichen», erklärt Ursula Geismann, Geschäftsführerin der Initiative Furnier und Natur.

Furnier kann somit als veganer Lederersatz für Schuhe oder Kleidung dienen. Darüber hinaus werden mittlerweile sogar Polstermöbel mit Furnier bezogen.

© dpa-infocom, dpa:200720-99-857130/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren