Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rekordpreisgeld bei US Open der Tennisprofis in New York

18.07.2019 - Bei den US Open der Tennisprofis in New York wird in diesem Jahr erneut ein Rekordpreisgeld ausgeschüttet. Insgesamt spielen die Teilnehmer beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison um mehr als 57 Millionen US-Dollar. Das teilten die Organisatoren mit.

  • Novak Djokovic hatte 2018 die US Open gewonnen. Foto: Javier Rojas/Prensa Internacional via ZUMA © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Novak Djokovic hatte 2018 die US Open gewonnen. Foto: Javier Rojas/Prensa Internacional via ZUMA © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Summe ist das höchste Preisgeld, das je bei einem der vier Grand-Slam-Turniere ausgeschüttet wurde. Die Einzel-Sieger erhalten in diesem Jahr jeweils 3,85 Millionen Dollar, die Finalisten 1,9 Millionen. Die Teilnehmer der ersten Runde bekommen 58.000 Dollar. Die US Open starten am 26. August. Bereits vor einem Jahr hatte es in New York mit 53 Millionen Dollar einen Rekord gegeben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren