Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gabalier auf Platz eins mit seinem «Best of»

20.09.2019 - Der österreichische Sänger Andreas Gabalier hat mit seinem Album «Best Of Volks-Rock'n'Roller» auf Anhieb die Spitze der deutschen Album-Charts erobert. Wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte, ist es das dritte Mal nach «Mountain Man» (2015) und «Vergiss mein nicht» (2018), dass der Österreicher in den Offiziellen Deutschen Album-Charts den Ton angibt.

  • Andreas Gabalier beim Mitternachtskonzert auf dem 14. Semperopernball. Foto: © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Andreas Gabalier beim Mitternachtskonzert auf dem 14. Semperopernball. Foto: © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch die anderen Platzierungen in den Top 5 der Alben sind alle neu: der sächsische Rapper Trettmann («Trettmann», Platz zwei), die Schweizer Rapperin Loredana («King Lori», Rang drei), das durch Youtube bekannt gewordene Brüdergespann Die Lochis («Kapitel X», Platz vier) und der in Kiew geborene Rapper Olexesh («Augen Husky», Platz fünf).

Auch in den Single-Charts gibt es einen Wechsel an der Spitze: Loredana feat. Mero («Kein Plan») fielen von der Eins auf die Vier und wurden an der Spitze abgelöst von der australischen Singer-Songwriterin Toni Watson alias Tones And I. Der neue Nummer-eins-Hit heißt «Dance Monkey».

Auf Platz zwei wie in der Vorwoche steht der Rapper Apache 207 mit «Roller». Neu auf der Drei ist Loredana («Genick») und auf der Fünf (Vorwoche Platz drei) stehen Samra & Capital Bra mit «Huracan».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren