Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Deep Purple zum achten Mal an der Spitze

14.08.2020 - Sie sind unverwüstlich: Die Hardrock-Ikonen Deep Purple haben es allen wieder einmal gezeigt. Mit der Band ist noch immer zu rechnen ist.

  • Deep Purple kennen sich mit ersten Plätzen gut aus. Foto: Václav Šálek/CTK/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Deep Purple kennen sich mit ersten Plätzen gut aus. Foto: Václav Šálek/CTK/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Achtes Nummer eins-Album für Deep Purple: Die englische Rockband steigt mit «Whoosh!» direkt auf Platz eins des Rankings ein.

Der frisch gekürte Sommerhit «Savage Love (Laxed - Siren Beat)» von Jawsh 685 & Jason Derulo sichert sich die Spitzenposition in den Single-Charts, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Die Nummer-eins-Single der Vorwoche von Rapper Apache («Sie ruft») ist nicht mehr unter den Top 5. Mit «Bläulich» (2) und «Unterwegs» (5) ist er aber trotzdem noch gut vertreten. KitschKrieg & Jamule steigen mit ihrem neuen Track «Unterwegs» frisch auf der Drei ein, gefolgt vom neuen Song von Rapper Samra («24 Stunden»).

In den Album-Charts debütieren Brüder4Brothers, Frei.Wild & Orange County Chopper mit ihrem Album «Brotherhood» (2), gefolgt von KitschKrieg («KitschKrieg»). Vorwochen-Sieger Apache 007 («Treppenhaus») rutscht ab auf die Vier.

© dpa-infocom, dpa:200814-99-170236/4

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren