Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Berliner Lollapalooza mit Kings of Leon und Kraftklub

13.02.2019 - Im September findet das Musikfestival in Berlin statt. Hochkarätige Künstler haben sich bereits angesagt.

  • Kings of Leon kommen nach Berlin. Foto: Sophia Kembowski © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kings of Leon kommen nach Berlin. Foto: Sophia Kembowski © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Kraftklub gehören zu den Headlinern beim Lollapalooza. Foto: Ina Fassbender © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kraftklub gehören zu den Headlinern beim Lollapalooza. Foto: Ina Fassbender © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Berliner Lollapalooza-Festival hat die Kings of Leon zu ihrem einzigen Deutschland-Konzert 2019 verpflichtet.

Wie die Veranstalter weiter mitteilten, werden neben der US-Rockband auch die Supergroup Swedish House Mafia, DJ Martin Garrix und die Chemnitzer Jungs von Kraftklub erwartet. Mit dabei sind außerdem deutsche Rapper wie Bausa, UFO361 und Dendemann. Das Lollapalooza findet zum fünften Mal in der Hauptstadt statt - und zwar am 7. und 8. September.

Nachdem die Organisatoren lange nach einem festen Standort gesucht hatten, scheinen sie jetzt fündig geworden zu sein. Das zweitägige Spektakel wird wie im Vorjahr im Olympiapark und im Olympiastadion ausgetragen. Das Line-up sei noch nicht vollständig, hieß es. Weitere Bands und Künstler sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Das populäre Festival wurde 1991 von Jane's Addiction-Sänger Perry Farrell ins Leben gerufen. Neben dem Stamm-Austragungsort in Chicago hat das Lollapalooza auch drei Ableger in Südamerika (Argentinien, Chile und Brasilien). 2015 feierte das «Lolla» auf dem Tempelhofer Feld in Berlin seine Europa-Premiere. Inzwischen gibt es weitere Festivals in Stockholm und in Paris.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren