Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Niederlage für Nowitzki und Mavs - OKC-Sieg ohne Schröder

12.02.2019 - Basketball-Legende Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen NBA eine Derby-Pleite kassiert. Im texanischen Duell bei den Houston Rockets zogen die Mavs mit 104:120 (50:64) den Kürzeren.

  • Dirk Nowitzki jubelt nach einem Drei-Punkte-Wurf für die Mavericks beim Spiel in Houston. Foto: Ron Jenkins/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dirk Nowitzki jubelt nach einem Drei-Punkte-Wurf für die Mavericks beim Spiel in Houston. Foto: Ron Jenkins/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 40-jährige Würzburger erzielte sechs Punkte. Landsmann Maxi Kleber, der in Dallas Anfangsformation stand, verbuchte neun Punkte. Houstons Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein kam auf zwei Punkte. Rockets-Superstar James Harden war mit 31 Zählern der Topscorer der Partie. Die Mavericks befinden sich weiter außerhalb der Playoff-Plätze in der Western Conference. Die Rockets sind Fünfter. 

Nationalspieler Dennis Schröder verpasste wegen der bevorstehenden Geburt seines ersten Kindes den 120:111 (68:49)-Heimerfolg seiner Oklahoma City Thunder gegen die Portland Trail Blazers. OKCs Allstars Paul George (47 Punkte/12 Rebounds/10 Assists) und Russell Westbrook (21 Punkte/14 Rebounds/11 Assists) verbuchten jeweils ein Triple-Double im Spiel. Die Thunder belegen nach dem vierten Sieg in Serie weiter den dritten Platz im Westen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren