Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brady schaut Super-Bowl im TV: «Warum bin ich nervös?»

30.03.2020 - Aus Mangel an Live-Spielen zeigen viele US-Sender in der Corona-Krise derzeit Aufzeichnungen großer Partien und haben damit dem Football-Star Tom Brady einen schönen Sonntagnachmittag beschert.

  • Tom Brady jubelt nach dem Sieg seiner New England Patriots im Super Bowl gegen Atlanta mit dem Pokal. Foto: Darron Cummings/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Tom Brady jubelt nach dem Sieg seiner New England Patriots im Super Bowl gegen Atlanta mit dem Pokal. Foto: Darron Cummings/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der ehemalige Quarterback der New England Patriots postete auf Instagram Fotos davon, wie er sich den Patriots-Sieg im Super Bowl LI gegen die Atlanta Falcons ansah - mit einem aufgeholten Rückstand von 25 Punkten bis heute ein Rekord im Finale des US-American-Football. «Warum bin ich nervös», postete Brady zwischenzeitlich, als es im dritten Viertel noch 28:3 für die Falcons stand. Vor vier Jahren gewannen die Patriots nach Verlängerung 34:28.

Brady wechselte vor kurzem erstmals in seiner Karriere den Club und spiel zukünftig für die Tampa Bay Buccaneers. In den 20 Jahren bei den Patriots stand er neun Mal im Super Bowl und holte den Titel sechs Mal. Er ist damit der erfolgreichste Quarterback der NFL-Geschichte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren