Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Draisaitl verliert mit Edmonton, stellt aber Bestmarke ein

28.02.2019 - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers im Rennen um die Playoff-Plätze in der nordamerikanischen Liga NHL eine deutliche Auswärtsniederlage kassiert.

  • Edmontons Leon Draisaitl (l/29) in Aktion Gaolie Frederik Andersen (31) von den Toronto Maple Leafs. Foto: Nathan Denette/The Canadian Press © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Edmontons Leon Draisaitl (l/29) in Aktion Gaolie Frederik Andersen (31) von den Toronto Maple Leafs. Foto: Nathan Denette/The Canadian Press © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im kanadischen Duell gegen die Toronto Maple Leafs verloren die Oilers 2:6 (1:1, 0:4, 1:1). Der 23-jährige Draisaitl sorgte in der zwölften Minute für die Führung der Gäste.Mit seinem 77. Scorer-Punkt (39 Tore/38 Assists) der laufenden Saison egalisierte der Kölner seine Bestmarke aus der Saison 2016/17. Landsmann Tobias Rieder blieb ohne Zählbares.

Edmonton liegt nach der zweiten Niederlage in Folge mit 59 Punkten weiter hinter den Playoff-Rängen in der Western Conference. Der Rückstand auf den letzten Wildcard-Platz beträgt aktuell schon neun Punkte.

Starspieler Patrick Kane führte die Chicago Blackhawks mit seinem Last-Minute-Tor zu einem 4:3 (0:0, 2:2, 2:1)-Auswärtserfolg bei den Anaheim Ducks. Der 30-jährige US-Amerikaner erzielte 17 Sekunden vor dem Ende der Partie das Siegtor. Nationalspieler Dominik Kahun blieb ohne Scorer-Punkt. Anaheims Korbinian Holzer konnte ebenfalls nicht punkten. Beide Teams müssen weiter um die Playoff-Teilnahme bangen.

Die Colorado Avalanche konnten sich ohne Nationaltorhüter Philipp Grubauer mit 3:2 (2:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen gegen die Vancouver Canucks durchsetzen. Der 27-jährige Rosenheimer stand zuletzt am Samstag im Tor der Avs. Colorado belegt mit 68 Punkten den letzten Playoff-Platz im Westen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren