Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schommers bekräftigt: Will Trainer in Nürnberg bleiben

11.05.2019 - Nach dem feststehenden Abstieg des 1. FC Nürnberg aus der Fußball-Bundesliga hat Interimstrainer Boris Schommers seinen Wunsch bekräftigt, die Franken in der kommenden Saison als Chefcoach betreuen zu wollen.

  • Boris Schommers würde gerne Trainer des 1. FC Nürnberg bleiben. Foto: Daniel Karmann © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Boris Schommers würde gerne Trainer des 1. FC Nürnberg bleiben. Foto: Daniel Karmann © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich habe ja gesagt, dass ich dem 1. FC Nürnberg gerne zur Verfügung stehe und mit dieser Mannschaft gerne weiter arbeiten möchte. Alles andere liegt in der Entscheidung vom Vorstand Sport», sagte Schommers nach dem 0:4 gegen Borussia Mönchengladbach. Dadurch sind die Nürnberger zum neunten Mal aus der ersten Liga abgestiegen.

Der Rheinländer war nach der Trennung von Michael Köllner im Februar zum Interimscoach befördert worden. Sportvorstand Robert Palikuca soll laut Medienberichten den Österreicher Damir Canadi, derzeit Trainer beim griechischen Erstligisten Atromitos Athen, als neuen Chef favorisieren.

Verteidiger Georg Margreitter will beim Neuaufbau auf jeden Fall mithelfen. «Ich habe noch zwei Jahre Vertrag und werde die sicher erfüllen», beteuerte der 30-jährige Österreicher, der seit Sommer 2015 in Nürnberg spielt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren