Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ski-WM 2021 in Cortina soll «Symbol der Wiedergeburt» werden

01.05.2020 - Trotz der weltweiten Coronavirus-Krise arbeitet Cortina d'Ampezzo weiter an den Vorbereitungen für die alpine Ski-WM 2021 und hofft nach schlimmen Wochen und Monaten auf ein Happy End.

  • Die alpine Ski-WM 2021 findet in Cortina d'Ampezzo statt. Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die alpine Ski-WM 2021 findet in Cortina d'Ampezzo statt. Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Italien ist eines der am heftigsten von Covid-19 betroffenen Länder der Welt und beginnt inzwischen nur ganz langsam, die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen zu lockern. Die Weltmeisterschaften in den Dolomiten sind für Februar 2021 geplant. «Wir hoffen, dass Cortina 2021 das erste große Sportevent wird, das nach der Covid-Pandemie stattfinden darf, als ein Symbol der Wiedergeburt und des Auferstehens eines ganzen Landes», sagte WM-Chef Valerio Giacobbi.

Nach Angaben des Weltverbandes FIS vom Freitag wurden bei einer Planungssitzung von WM-Machern, Verbänden und Rechteinhabern auch Möglichkeiten erörtert, sollte die Coronavirus-Krise in gut neun Monaten wieder oder weiterhin zu starken Einschränkungen führen. Dann wollen die Organisatoren auch auf mögliche Wettkämpfe vor weniger Zuschauern vorbereitet sein, wie es in der FIS-Mitteilung hieß.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren