Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Niederländer kommen mit Containerbergung gut voran

06.02.2019 - Gut einen Monat nach der Havarie des Containerschiffes «MSC Zoe» kommen die Bergungsarbeiten in der Nordsee gut voran. Die Erforschung mit Sonargeräten vor der Emsmündung sowie nördlich der niederländischen Wattenmeerinsel Terschelling sind abgeschlossen.

  • Das Bergungsschiff Geosund hebt vor der Nordwestküste der Niederlande einen Container vom Meeresboden. Gut einen Monat nach der Havarie des Containerschiffes «MSC Zoe» kommen die Bergungsarbeiten in der Nordsee gut voran. Foto: Peter...

    Das Bergungsschiff Geosund hebt vor der Nordwestküste der Niederlande einen Container vom Meeresboden. Gut einen Monat nach der Havarie des Containerschiffes «MSC Zoe» kommen die Bergungsarbeiten in der Nordsee gut voran. Foto: Peter Dejong/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Alle Objekte auf dem Meeresboden seien verortet, teilte das niederländische Ministerium für Verkehr und Wasserwirtschaft in Den Haag auf dpa-Anfrage mit. In der Fahrrinne der Ems seien keine Container gefunden worden, sagte ein Behördensprecher im ostfriesischen Emden. Der Frachter hatte am 2. Januar auf dem Weg nach Bremerhaven fast 300 Container verloren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren