Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kampl steigt ins RB-Teamtraining ein - Forsberg soll folgen

19.02.2019 - RB Leipzig darf sich Hoffnungen auf das Comeback von Kevin Kampl machen. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler ist ins Mannschaftstraining des Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga eingestiegen.

  • Steht vor der Rückkehr ins RB-Team: Kevin Kampl. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Steht vor der Rückkehr ins RB-Team: Kevin Kampl. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er hat Trainer Ralf Rangnick in der Rückrunde nur beim Auftakt gegen Borussia Dortmund (0:1) zur Verfügung gestanden. In den fünf darauffolgenden Pflichtspielen fehlte Kampl zunächst wegen eines gebrochenen Zehs, hinzu kamen eine Grippe und Beschwerden am Sprunggelenk. Rechtzeitig vor dem Duell am kommenden Montag in Leipzig mit seinem künftigen Coach Julian Nagelsmann und dessen aktuellem Team 1899 Hoffenheim scheint Kampl seine Probleme überwunden zu haben.

Zudem absolvierte Emil Forsberg eine Laufeinheit. Der 27 Jahre alte schwedische Mittelfeldspieler hatte sich zuletzt beim 3:1-Auswärtssieg gegen den VfB Stuttgart eine Innenbandreizung zugezogen. In den vergangenen beiden trainingsfreien Tagen war Forsberg weiter untersucht worden. Er soll voraussichtlich an diesem Mittwoch ins Mannschaftstraining einsteigen und dürfte somit ebenfalls in der Partie gegen den Tabellenachten zur Verfügung stehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren