Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drei Wege zur umweltbewussteren Mode

10.07.2018 - Viele haben den den Vorsatz, die Umwelt zu schonen. Doch wenn es um Mode geht, hört der gute Wille oft auf. Das muss nicht sein. Der Naturschutzbund (Nabu) gibt Tipps, wie man nachhaltig mit Kleidung umgeht.

  • Shoppen im Second-Hand-Laden: Der Umwelt zuliebe sollte man weniger auf Neuware, sondern auf gebrauchte Kleidung setzen. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Shoppen im Second-Hand-Laden: Der Umwelt zuliebe sollte man weniger auf Neuware, sondern auf gebrauchte Kleidung setzen. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Heute gekauft, morgen schon out: Die Mode wandelt sich rasend schnell. Wer mitmacht, verbraucht viele Ressourcen. Wer dem entgegenwirken will, sollte drei Wege einschlagen: Weniger auf Neuware und mehr auf gebrauchte Kleidung setzen.

Beim Neukauf auf die richtigen Textilien achten. Und Kleidung, die er nicht mehr will, weitergeben. Dazu rät der Naturschutzbund Deutschland (Nabu):

Weitere News

SessionId: efa87600-6991-41c2-aacb-9debe8428101 Device-Id: 3149 Authentication: