Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Niemandsland - The Aftermath»: Drama mit Keira Knightley

07.04.2019 - Keira Knightley kommt als britische Militärsgattin nach Hamburg. Dort muss sie mit dem ehemaligen Kriegsfeind praktisch unter einem Dach leben. Aus anfänglicher Feindseligkeit wird schnell Leidenschaft.

  • Stefan (Alexander Skarsgard) und Rachel (Keira Knightley) kommen sich sehr sehr nahe. Foto: Twentieth Century Fox © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stefan (Alexander Skarsgard) und Rachel (Keira Knightley) kommen sich sehr sehr nahe. Foto: Twentieth Century Fox © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dem Nachkriegsdrama «Niemandsland - The Aftermath» verschlägt es Keira Knightley (34, «Stolz und Vorurteil») in der Rolle einer britischen Offiziersgattin ins zerbombte Hamburg. Dort soll ihr Mann (Jason Clarke) 1946 als Besatzungsoffizier beim Wiederaufbau helfen.

Sie ziehen in eine vornehme Villa, die sie sich mit dem verwitweten deutschen Eigentümer (Alexander Skarsgård) und dessen Tochter teilen. Es kommt zu Spannungen, Betrug und unerwarteter Leidenschaft.

Vorlage für das Kriegs- und Liebesdrama unter der Regie von James Kent ist der Roman von Autor Rhidian Brook. Der Waliser ließ sich von wahren Begebenheiten in seiner Familie inspirieren. Die Dreharbeiten fanden teilweise in der Hansestadt und in Schleswig-Holstein statt.

Niemandsland - The Aftermath, Großbritannien, Deutschland u.a., 2019, 108 Min., FSK ab 12, von James Kent, mit Keira Knightley, Alexander Skarsgård, Jason Clarke

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren