Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Maria Furtwängler schläft nach Psycho-Thrillern schlecht

17.01.2019 - Als «Tatort»-Kommissarin kämpft sie gegen das Verbrechen. Privat schaut Maria Furtwängler auch ganz gerne Krimis. Allerdings sollten diese nicht zu nervenzerfetzend sein.

  • Maria Furtwängler fürchtet das Unheimliche. Foto: Tobias Hase © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Maria Furtwängler fürchtet das Unheimliche. Foto: Tobias Hase © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schauspielerin Maria Furtwängler mag keine allzu gruseligen Filme. «Es darf für mich nicht zu unheimlich sein», sagte die 52-Jährige am Mittwochabend in München bei der Premiere der Serie «Der Pass» des Bezahlsenders Sky.

Zwar gucke sie auch gerne Krimis, aber wenn es «zu sehr Psycho-Thriller wird», tue sie sich schwer damit und schlafe schlecht, so die «Tatort»-Kommissarin. Für 2019 freue sie sich auf viele spannende Sachen, aber «das ist alles noch nicht spruchreif».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren