Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ex-"Bachelorette"-Paar - Ist DAS der wahre Trennungsgrund?

15.07.2019 - Sie galten als DAS Kuppelshow-Traumpaar schlechthin: Nadine Klein gestand im "Bachelorette"-Finale Fitnesstrainer Alexander Hindersmann ihre Liebe. Doch die Beziehung währte nicht lange. Jetzt packt die Ex-Rosenlady über den Trennungsgrund aus.

  • "Bachelorette" Nadine Klein und ihr Auserwählter Alexander Hindersmann waren nur wenige Monate ein Paar. Wie kam es zur Trennung? © picture alliance / dpa / Ursula

    "Bachelorette" Nadine Klein und ihr Auserwählter Alexander Hindersmann waren nur wenige Monate ein Paar. Wie kam es zur Trennung? © picture alliance / dpa / Ursula Düren

  • Nadine Klein ergatterte den 2. Platz bei "Promi Shopping Queen". © TVNOW / Sebastian

    Nadine Klein ergatterte den 2. Platz bei "Promi Shopping Queen". © TVNOW / Sebastian Pfütze

Es fing alles so romantisch an: Fitnesstrainer Alexander Hindersmann war 2018 der erste "Bachelorette"-Kandidat, der aus der Limousine stieg und Ex-"Bachelor"-Kandidatin Nadine Klein als neue Rosenlady begrüßen durfte. Der Zuschauerliebling ergatterte nicht nur den ersten Kuss - sondern auch die letzte Rose!

Doch die Liebe zwischen den beiden hielt nicht lange: Zwei Monate nach der TV-Ausstrahlung des "Bachelorette"-Finales verkündeten die beiden ihre Trennung. Sie betonten, nicht im Streit auseinandergegangen zu sein; sie seien einfach zu verschieden. Doch während Nadine von einem einvernehmlichen Liebes-Aus sprach, so ließ Alex' Statement vermuten, dass Nadine mit ihm Schluss gemacht habe.

Nadine Klein spricht bei "Promi Shopping Queen" über "Bachelorette"-Trennung

Über die Trennungsgründe konnten die Fans der beiden nur spekulieren - bis jetzt! Denn in der aktuellen Folge von "Promi Shopping Queen" spricht Nadine Klein erstmals über das Liebes-Aus des "Bachelorette"-Pärchens.

Auf die Trennung angesprochen reagiert Nadine zunächst verhalten: "Es hatte mehrere Gründe. Aber ich würde schon sagen, wir hätten definitiv einige Probleme weniger gehabt, hätte es das mit der Öffentlichkeit nicht gegeben." VOX und ihre Mitstreiterinnen Monrose-Sängerin Senna Gammour und Moderatorin Melissa Khalaj sind neugierig und bohren natürlich weiter nach.

Wir erinnern uns: Nadine Klein und Alex Hindersmann mussten ihre Liebe nach dem Finale über mehrere Wochen hinweg geheim halten, damit die Zuschauer bei den "Bachelorette"-Folgen weiterhin mitfiebern konnten. In dieser Zeit avancierte Alex zum absoluten Frauenschwarm. Eine Belastungsprobe für das junge Glück!

"Bachelorette"-Liebesglück von Fans zerstört?

"Da haben tausende von Weiber darauf gegeiert, dass er nicht gewinnt und zu haben ist und sie danach eine Chance haben", erzählt Nadine Klein bei "Promi Shopping Queen". Und mehr noch: Zahlreiche Frauen machten der "Bachelorette" das Leben schwer; stichelten im Netz fies gegen Nadine: "Die haben gegen mich gehatet und gehetzt über Wochen."

Das soll dann auch einer der Gründe gewesen sein, warum die Beziehung schnell wieder zerbrach - auch wenn Nadine beteuerte, wirklich in Alex verliebt gewesen zu sein. Der "Bachelorette"-Sieger zeigte sich in Interviews nach der Trennung enttäuscht von seiner Ex; behauptete, sie habe ein falsches Spiel mit ihm abgezogen.

Alexander Hindersmann versucht es ein zweites Mal bei "Die Bachelorette"

Mittlerweile sind beide aber über das Liebes-Aus hinweg: Nadine ist frisch verknallt in ihren Tim. Alex ist zwar noch immer Single, hat aber bald die Chance, sich eine neue Rosenlady zu angeln - er ist in diesem Jahr wieder Kandidat bei "Die Bachelorette" und will das Herz von Gerda Lewis erobern! Die beiden haben sich schon einmal auf einem Event kennengelernt - ob es auf den zweiten Blick funkt?!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren