Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Was auf Klingelschildern stehen sollte

17.04.2019 - Keine Frage: Privatsphäre ist wichtig. Aber gilt das auch für den Namen an der Tür? Wer dort statt seines Namens lieber eine Nummer lesen möchte, sollte mindestens den Briefträger informieren. Was Mieter und Eigentümer wissen sollten.

  • In manchen Häusern lässt sich am Klingelschild nicht erkennen, wer in welcher Wohnung wohnt. Denn statt Namen stehen Nummern an den Klingelschildern. Üblich ist das aber nicht. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn  © dpa - Deutsche...

    In manchen Häusern lässt sich am Klingelschild nicht erkennen, wer in welcher Wohnung wohnt. Denn statt Namen stehen Nummern an den Klingelschildern. Üblich ist das aber nicht. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er gehört zu mir wie mein Name an Tür». Für ganz so selbstverständlich wie einst von Marianne Rosenberg besungen, scheint die Bezeichnungen auf Klingelschildern nicht mehr zu sein. Manche Mieter oder Eigentümer haben Bedenken.

Stellt sich die Frage: Welche Regeln existieren für den Namen an der Tür? Ein Überblick rund um Klingeln, und Werbetafeln:

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren