Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Freund: Hummels wird in DFB-Auswahl zurückkommen

22.10.2019 - Der einstige Europameister Steffen Freund rechnet nach dem langfristigen Ausfall von Niklas Süle mit einer Rückkehr von Mats Hummels in die Fußball-Nationalmannschaft.

  • Die Rufe nach einer Rückker von Mats Hummels (r) in die Nationalmannschaft werden lauter. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Rufe nach einer Rückker von Mats Hummels (r) in die Nationalmannschaft werden lauter. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich habe vor einem Jahr gesagt, dass Mats Hummels unser bester Innenverteidiger ist, und er wird auch noch mal zurückkommen in die Nationalmannschaft. Wenn Jogi Löw es jetzt nicht macht, bin ich riesig enttäuscht», sagte der als TV-Experte arbeitende 49-Jährige im TV-Sender Nitro.

Der 21-malige Nationalspieler, der 1996 mit dem DFB-Team den EM-Titel gewann, sieht Antonio Rüdiger vom FC Chelsea und Matthias Ginter von Borussia Mönchengladbach nicht als Idealbesetzung in der Innenverteidigung für die EM im kommenden Jahr. «Wenn wir mit Rüdiger und Ginter in die EM gehen, können wir nicht Europameister werden», meinte Freund und verwies darauf, dass Rüdiger nach seiner langen Pause wegen einer Knieoperation nun an der Leiste verletzt sei.

Bayern-Innenverteidiger Süle hatte sich am vergangenen Samstag im Bundesligaspiel beim FC Augsburg einen Kreuzbandriss zugezogen. Seitdem mehren sich die Stimmen, die Bundestrainer Löw nahelegen, den aussortierten 2014-Weltmeister Hummels zurück in die DFB-Auswahl zu holen. Löw hatte vor Süles Verletzung erklärt, dass er dafür keinen Anlass sehe.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren