Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dänemark besiegt England - Lewandowski-Doppelpack für Polen

14.10.2020 - Englands Fußball-Nationalmannschaft hat überraschend die erste Niederlage in der Nations League kassiert. Christian Eriksen besorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter (35.) den 1:0 (1:0)-Siegtreffer für die Gäste aus Dänemark.

  • Englands Harry Kane (r) kommt vor dem Dänen Simon Kjaer an den Ball. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Englands Harry Kane (r) kommt vor dem Dänen Simon Kjaer an den Ball. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Kylian Mbappe (r) von Frankreich in Aktion gegen den Kroaten Filip Uremovic. Foto: Darko Bandic/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kylian Mbappe (r) von Frankreich in Aktion gegen den Kroaten Filip Uremovic. Foto: Darko Bandic/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Lorenzo Pellegrini (l) aus Italien erzielt das 1: 0. Der niederländische Torwart Jasper Cillessen (r) scheitert bei der Abwehr. Foto: Koen Van Weel/ANP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lorenzo Pellegrini (l) aus Italien erzielt das 1: 0. Der niederländische Torwart Jasper Cillessen (r) scheitert bei der Abwehr. Foto: Koen Van Weel/ANP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Belgiens Romelu Lukaku (l) verwandelt einen Elfmeter. Foto: Arni Torfason/BELGA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Belgiens Romelu Lukaku (l) verwandelt einen Elfmeter. Foto: Arni Torfason/BELGA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Engländer spielten nach Gelb-Rot für Harry Maguire (31.) fast eine Stunde in Unterzahl. Von ihrer Niederlage profitierten auch die Belgier, die nach einem 2:1 (2:1) auf Island dank eines Doppelpacks von Romelu Lukaku (9./38./Foulelfmeter) an die Tabellenspitze der Gruppe A2 zogen.

Auch ohne seinen positiv auf das Coronavirus getesteten Stürmerstar Cristiano Ronaldo kam Europameister Portugal zum ungefährdeten 3:0 (2:0)-Erfolg über Schweden. Bernardo Silva (21.) und zweimal Diogo Jota (44./72.) waren für die Portugiesen erfolgreich, die schon vor dem Match ein aufmunterndes «Forca Portugal» durch Ronaldo via Instagram erhalten hatten. Da sich auch Weltmeister Frankreich dank Treffern von Antoine Griezmann (8.) und Kylian Mbappe (79.) in Kroatien mit einem 2:1 (1:0) schadlos hielt, geht das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Portugiesen und Franzosen (je zehn Punkte) in Gruppe A3 weiter.

Nicht zu stoppen war erneut Bayern-Torjäger Robert Lewandowski, der trotz einer leichten Blessur auflief und Polen mit seinen zwei Toren (40./52.) gegen Bosnien-Herzegowina zum Sieg schoss. Auch Karol Linetty (45.) hatte beim 3:0 (2:0)-Erfolg der Polen getroffen. Damit übernahm das Lewandowski-Team mit sieben Punkten die Tabellenführung in der Gruppe A1, da sich Italien (6 Punkte) und die Niederlande (5) nach Toren von Lorenzo Pellegrini (16.) und Donny van de Beek (25.) in Bergamo 1:1 (1:1) trennten.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-948405/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren