Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kunden-Erfahrungen und KI verbessern Vodafone-Netz

04.12.2018 - Die Netztests der renommierten Fachzeitschriften „ComputerBILD“ und „Chip“ bestätigen, dass Vodafone sein Mobilfunknetz mit künstlicher Intelligenz (KI) und basierend auf den alltäglichen Erfahrungen der Kunden weiter verbessert hat.

  • In zwei großen Netztests schnitt Vodafone sehr gut ab ©

    In zwei großen Netztests schnitt Vodafone sehr gut ab © Vodafone

Hier Deinen Vodafone-Vertrag abschließen

Im Netztest der „ComputerBILD“ erhält das Vodafone-Netz in der Gesamtwertung die Note 1,9. Im Netztest der „Chip“ vergaben die Tester die Bestnote „sehr gut“. Beide Fachmagazine loben vor allem die Gesprächsqualität im Mobilfunknetz von Vodafone.

Laut „ComputerBILD“ hat Vodafone die „stabilsten Telefonverbindungen“ und eine „Top-Sprachqualität“. Den Messungen der „Chip“ zufolge verfügt Vodafone über das beste Mobilfunknetz in den Metropolen München und Hamburg.

KI gibt Hinweise für den Netzausbau

Die guten Ergebnisse in den Netztests zeigen: Das neue Verfahren, das die Technik-Experten von Vodafone beim Netzausbau einsetzen, bekämpft langsame Ladezeiten und nervige Gesprächsabbrüche effektiv. Mit der MeinVodafone-App geben Vodafone Kunden automatisch und regelmäßig Hinweise zu ihren alltäglichen Netz-Erfahrungen. Die App misst die tatsächliche Netzqualität im Mobilfunk, die den Kunden im Alltag zur Verfügung steht – wenn die Kunden das möchten und zulassen.

Künstliche Intelligenz priorisiert auf Basis dieser Datensätze automatisch die Relevanz für den Netzausbau. Per KI wird im Hintergrund berechnet, an welchen Orten Vodafone-Kunden schnelleres Netz am dringendsten benötigten. Allein in den vergangenen sechs Monaten haben Millionen Vodafone-Kunden mehr als 7,5 Milliarden Messwerte und damit wertvolle Anhaltspunkte für die Netzoptimierung im Mobilfunk geliefert.

Weniger Gesprächsabbrüche im Vodafone-Netz

Vodafone gibt basierend auf diesen Messwerten regelmäßig transparente Einblicke in das eigene Netz. Die erste Ausgabe der Vodafone Netbeats bestätigt insbesondere die große Stabilität und die sehr gute Qualität in der Telefonie, die auch die neutralen Netztester hervorheben.

Heute brechen im Mobilfunknetz von Vodafone jeden Tag 60.000 weniger Gespräche ab als noch vor einem Jahr. Das entspricht einer Verringerung von 20 Prozent. Von den täglich 78 Millionen Telefonaten sind 99,65 Prozent erfolgreich. Zugleich nutzen immer mehr Kunden die Technologie Vodafone CrystalClear für Gespräche in kristallklarer Qualität, und das sogar netzübergreifend.

LTE-Verfügbarkeit gesteigert

Auch im LTE-Netz bescheinigen die Netztests von „ComputerBILD“ und „Chip“ Vodafone gute Leistungen. Die Düsseldorfer haben auf Basis des neuen Messverfahrens den Ausbau von LTE vor allem an den Orten vorangetrieben, an denen LTE für ihre Kunden bislang nicht verfügbar war.

Die Zeit, in der sich Vodafone-Kunden tatsächlich im LTE-Netz bewegen, hat sich auf 21 Stunden pro Tag erhöht – das ist eine Stunde mehr als noch vor sechs Monaten. Neben dem LTE-Ausbau optimiert Vodafone auch die eigenen 2G- und 3G-Netze stetig weiter. Der Anteil, in dem sich Kunden außerhalb der Vodafone-Netze befinden beträgt circa 0,8 Prozent der Gesamtzeit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren