Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gigaset GS190

09.07.2019 - Mit großem Akku und 6,1-Zoll-Display

  • Gesteuert wird das Gigaset GS190 über ein fast randloses 6,1-Zoll-Display ©

    Gesteuert wird das Gigaset GS190 über ein fast randloses 6,1-Zoll-Display © Gigaset

  • Auf der Rückseite des Gigaset GS190 finden sich der Fingerabdruck-Scanner und die 13-MP-Dual-Hauptkamera mit LED-Blitzlicht ©

    Auf der Rückseite des Gigaset GS190 finden sich der Fingerabdruck-Scanner und die 13-MP-Dual-Hauptkamera mit LED-Blitzlicht © Gigaset

  • Das Gigaset GS190 läuft auf fast reinem Android 9.0 ©

    Das Gigaset GS190 läuft auf fast reinem Android 9.0 © Gigaset

Mit dem neuen Gigaset GS190 bringt der deutsche Hersteller Gigaset ein Einsteiger-Smartphone mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt. Das nur 169 Euro (UVP) teure Gerät bietet ein fast randloses 6,1-Zoll-Display, einen schnellladefähigen Akku mit immerhin 4.000 Milli-Ampèrestunden (mAh) Kapazität, Gesichtserkennung, Fingerabdruck-Sensor und Android 9.0 (Pie).

Hier Dein Smartphone bei Vodafone bestellen

Auf der Rückseite des Gigaset GS190 finden sich der Fingerabdruck-Scanner und die 13-MP-Dual-Hauptkamera mit LED-Blitzlicht © GigasetAuf der Rückseite des Gigaset GS190 finden sich der Fingerabdruck-Scanner und die 13-MP-Dual-Hauptkamera mit LED-Blitzlicht © GigasetDas Gigaset GS190 ist noch im Juli erhältlich. Angesiedelt ist es zwischen dem Anfang Juni vorgestellten Gigaset GS110 und dem Nachfolger des Gigaset GS185, dem ersten Smartphone aus Deutschland, den Gigaset noch im Juli vorstellen möchte.

Gigaset GS190 mit fast randlosem Display

Gesteuert wird das Gigaset GS190 über einen fast randlosen 6,1-Zoll-Bildschirm im Seitenverhältnis von 19,5:9. Unter dem kratzfesten und schmutzabweisenden 2,5D-Glas mit abgerundeten Kanten zeigt er eine Auflösung von 1.560 x 720 Pixeln.

Auffällig ist die schmale Notch oberhalb des Displays. In ihr integriert ist die Frontkamera, die auch für das Entsperren des Geräts über Gesichtserkennung sorgt.

Quad-Core-Prozessor von MediaTek

Im Gigaset GS190 arbeitet der MediaTek Helio 22 MT6761. Dieser Prozessor bietet zwar nur vier Rechenkerne, aber eine Taktung von immerhin zwei Gigahertz und eine 64-Bit-Architektur.

Das Gigaset GS190 läuft auf fast reinem Android 9.0 © GigasetDas Gigaset GS190 läuft auf fast reinem Android 9.0 © GigasetAls GPU kommt eine PowerVR GE6300 zum Einsatz, die bis zu 660 Megahertz leisten kann, so dass die Grafik-Darstellung von Gaming bis Streaming problemlos über die Bühne gehen soll. Der Arbeitsspeicher ist mit zwei Gigabyte (GB) relativ knapp bemessen.

Gigaset GS190 mit 4.000-mAh-Akku

Traditionell spart Gigaset nicht an Akkuleistung. Der 4.000-mAh-Energiespeicher kann über die USB-Typ-C-Schnittstelle des Gigaset GS190 besonders schnell aufgeladen werden. Das Smartphone funktioniert optional auch als Powerbank für andere Geräte.

Dual-Hauptkamera und Frontkamera

Auf der Vorderseite des Gigaset GS190 schießt die Frontkamera Selfies mit einer Auflösung von maximal acht Megapixeln (MP). Auf der Rückseite findet sich die Dual-Hauptkamera mit einer Auflösung von bis zu 13 MP, die von einem PDAF-Autofokus und LED-Blitzlicht unterstützt wird.

Die Dual-Kamera kann Bokeh-Effekte erzeugen. Zudem verfügt sie über Modi wie den Beauty-Modus, der die Haut von Personen glatter darstellt, oder den Multi-Szenen-Modus.

Gigaset GS190 mit Android 9.0

Als Betriebssystem kommt das Android 9.0 (Pie) fast in Reinform zum Einsatz. Android wird von künstlicher Intelligenz unterstützt und optimiert so Leistung, Stabilität und Energieeffizienz des Gigaset GS190.

Dank eingeschränkter Zugriffsrechte für Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, erreicht das Betriebssystem eine verbesserte Sicherheitsleistung und bietet erweiterte Bluetooth-Funktionen. So kann es sich z.B. die Lautstärke von verbundenen Bluetooth-Lautsprechern und -Kopfhörern merken.

Nur 16 GB interner Speicher

Der interne Speicher des Gigaset GS190 ist nur 16 GB groß, aber es können zusätzlich microSD-Karten mit bis zu 265 GB Speicher eingesteckt werden. Das Einsteiger-Smartphone surft via WLAN b/g/n und LTE im Internet und unterstützt Voice over LTE.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren