Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Motorola One mit Android One

24.10.2018 - Motorola One heißt das erste Smartphone der Lenovo-Tochter Motorola, das an Android One teilnimmt. Dieses Google-Projekt garantiert, dass Smartphones mit reinem Android-Betriebssystem eine lange Versorgung mit Updates erhalten. Darüber hinaus schließt das 299 Euro (UVP) teure Gerät der oberen Mittelklasse die Lücke zwischen Motorolas Moto-G- und Moto-Z-Serie.

  •  ©

    © Motorola

  •  ©

    © Motorola

  •  ©

    © Motorola

Hier Dein Smartphone bei Vodafone bestellen

Zum Marktstart im Oktober 2018 läuft das Motorola One erst einmal auf Android 8.1 (Oreo), das durch Google-Apps wie Google Assistant und Lens sowie ein paar Motorola-Anwendungen wie die Gestensteuerung Moto Action erweitert wird. Aufgrund der Update-Garantie wird das Smartphone ganz sicher Android 9 (Pie) erhalten. Auch ein Update auf dessen Nachfolger Android 10 sollte möglich sein.

Motorola One: Weitere Features

Das Gehäuse des Motorola One ist gegen Spritzwasser geschützt und weist auf der Rückseite einen Fingerabdruck-Scanner auf. Auf der Vorderseite fällt die sogenannte Notch auf. Diese Kerbe enthält die Frontkamera und das dazugehörigen LED-Blitzlicht. Darunter liegt das 5,9-Zoll-Display, dessen Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln für die obere Mittelklasse etwas gering erscheint.

Angetrieben wird das Motorola One von einem Qualcomm Snapdragon 625. Diese CPU mit acht Rechenkernen und einer Taktung von zwei Gigahertz hat mittlerweile schon zwei Jahre auf dem Buckel. Zudem bietet das neue Android-One-Smartphone klassenübliche vier Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher. Optional können microSD-Karten mit maximal 256 GB Volumen eingesteckt werden.

Akku kann extrem schnell geladen werden

Der Akku hat eine Kapazität von 3.000 Milli-Ampèrestunden. Laut Hersteller den USB-Typ-C-Anschluss kann man in der Theorie innerhalb von nur 20 Minuten rund sechs Stunden Akkulaufzeit nachschießen. Die integrierten Stereo-Lautsprecher bieten die Sound-Technologie Dolby Mobile und ein UKW-Radio ist ebenfalls an Bord. Ein Stereo-Headset gehört indes nicht zum Lieferumfang, doch wenigstens bietet Motorola seinen Kunden eine 3,5-Millimeter-Audio-Buchse an.

Die Dual-Hauptkamera des Motorola One besteht aus einer 13-Megapixel-Linse mit f/2.0-Blende sowie einer Zwei-Megapixel-Monochrom-Optik mit f/2.4-Blende. Via LTE surft das Android-One-Smartphone mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download und 50 MBit/s im Upload. Wie in der oberen Mittelklasse üblich sind NFC und WLAN ac an Bord. Bei der Bluetooth-Schnittstelle kommt das etwas ältere 4.2-Profil zum Einsatz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren